Trennlinie 01

 

 

 

Trennlinie 06

Jüdische Friedhöfe > Detailansicht > Utting
[ zurück ]linie
Utting

(Lkr. Landsberg a. Lech, Regierungsbezirk Oberbayern): KZ-Friedhoflinie

Jüdischer Friedhof Utting, Foto: Alwin Reiter, Geltendorf Jüdischer Friedhof Utting, Foto: Alwin Reiter, Geltendorf Jüdischer Friedhof Utting, Foto: Alwin Reiter, Geltendorf Jüdischer Friedhof Utting, Foto: Alwin Reiter, Geltendorf Jüdischer Friedhof Utting, Foto: Alwin Reiter, Geltendorf Jüdischer Friedhof Utting, Foto: Alwin Reiter, Geltendorf Jüdischer Friedhof Utting, Foto: Alwin Reiter, Geltendorf Jüdischer Friedhof Utting, Foto: Alwin Reiter, Geltendorf Jüdischer Friedhof Utting, Foto: Alwin Reiter, Geltendorf Jüdischer Friedhof Utting, Foto: Alwin Reiter, Geltendorf Jüdischer Friedhof Utting, Foto: Alwin Reiter, Geltendorf Jüdischer Friedhof Utting, Foto: Alwin Reiter, Geltendorf 

linie

Die Anlage befindet sich im Wald rechts der StraŸe zwischen Utting und Holzhausen; der Weg ist teilweise ausgeschildert. Eine massive, sehr niedrige Mauer umgibt den Friedhof; am Eisentor sind zwei Davidsterne angebracht. Ein Kiesweg fährt zum Denkmal mit der Inschrift: „Hier ruhen unsere 27 Brüder / die vom Naziregime durch Hunger und Pein zu Tode gequ�lt wurden / Die restgeretteten Schaulener Landsleute". Links des Denkmals ist eine Gedenktafel in die Mauer eingelassen, rechts liegen zwei groŸe, mit Zierstr�uchern bepflanzte Massengrüber, auf denen jeweils ein Grabstein steht.

Literatur: Werner, Constanze (Bearb.): KZ-Friedhöfe und Gedenkstätten in Bayern. „Wenn das neue Geschlecht erkennt, was das alte verschuldet …", Regensburg 2011 [allgemein zum Thema sowie Dokumentation der in der Zuständigkeit der Bayerischen Schlösserverwaltung stehenden KZ-Friedhöfe und Gedenkstätten]