Seitenübersicht

BaVaria

Mittelalter

Jüdische Friedhöfe

Die Geschichte des Judentums ist seit dem Holocaust immer eine Spurensuche. Die Gefährdung der jüdischen Friedhöfe in ihrem Gräberbestand ist ein weithin bekanntes Problem. Vor allem um die ländlichen Friedhöfe ist es still geworden. Die „Guten Orte“, die „Häuser des Lebens“ verstecken sich heute unter hochgewachsenem Gras, unter Büschen und Bäumen. In unserer Dokumentation „Jüdische Friedhöfe in Bayern“ folgen wir den Spuren der über 300 erhaltenen und abgegangenen jüdischen Friedhöfe in Bayern sowie der KZ-Friedhöfe und Totengedenkstätten.

Zum Portal: Jüdische Friedhöfe

KulTour-Pfad Franken

Auf Initiative des Hauses der Bayerischen Geschichte und des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie haben sich im Jahr 2005 anlässlich der Landesausstellung "Edel und Frei. Franken im Mittelalter" 40 Gemeinden aus ganz Franken zum KulTour-Pfad "Franken im Mittelalter" zusammengeschlossen. Jede Gemeinde bietet hier Lesestoff zu einem mittelalterlichen Thema und Daten zu ihrer Geschichte.

Zum Portal: KulTour-Pfad Franken

Der Aufbau einer mittelalterlichen Urkunde

Herrscherhandeln und Herrschaftsverständnis dokumentiert sich in den Urkunden, die in der königlichen Kanzlei ausgestellt wurden. Hier finden Sie den genauen Aufbau der Urkunden erklärt: Chrismon und Invocatio, Intitulatio, Publicatio, Arrenga oder narratio, Dispositio, Pertineznformel, Corroboratio, Signumzeile, Recognitionszeile, Siegel, Datum und Actum.

Zum Portal: Der Aufbau einer mittelalterlichen Urkunde

Skriptorium. Mittelalterliche Buchkunst

Bis zur Erfindung des Buchdrucks durch Johann Gutenberg um 1450 war das Büchermachen eine ebenso mühselige wie höchst anspruchsvolle Kunst. "Skriptorium" bietet Informationen über die mittelalterlichen Gemeinschaften der Schreiber, Maler und Buchbinder und ihre Arbeitstechniken. Eine Besonderheit sind die eigens angefertigten Initialen zum Herunterladen und Weiterverwenden!

Zum Portal: Skriptorium. Mittelalterliche Buchkunst

Passionsspiele im alpenländischen Raum

Thematische, räumliche und epochengliedernde Übersicht über Passionsspiele, Karfreitagsprozessionen und szenische Ölbergandachten, die zur Ausstellung "Hört, sehet, weint und liebt. Passionsspiele im alpenländischen Raum" (1990 in Oberammergau).

Zum Portal: Passionsspiele im alpenländischen Raum