.
Logo des Hauses der Bayerischen Geschichte
Trennlinie Trennlinie
Herzlich willkommen zur EDITION BAYERN
Mit seiner Reihe EDITION BAYERN widmet sich das Haus der Bayerischen Geschichte seiner zentralen Aufgabe: die geschichtliche und kulturelle Vielfalt Bayerns, wie es in der Satzung heißt, „allen Bevölkerungsschichten … in allen Landesteilen zugänglich zu machen.“ Die Regionen Bayerns sind also sowohl in ihrer Geschichte wie auch in ihrer Gegenwart anzusprechen. Ziel der EDITON BAYERN ist es, die regionalen Identitäten und Geschichtskulturen vom Berchtesgadener Land bis zu den Haßbergen, vom Unterallgäu bis zum Passauer Land vorzustellen. Was im Zeitalter der Globalisierung und multikulturellen Weltgesellschaft auf den ersten Blick rückwärtsgewandt erscheinen mag, ist in Wirklichkeit der zeitgemäße Versuch, eben diese weltweite Vernetzung sichtbar zu machen: Es sind die Regionen, in denen die globalen Tendenzen konkret sichtbar werden und ihre eigene Dynamik und Prägung erfahren. „Plattln in Umtata“, wie es etwa die Biermösl Blosn in bayerisch-afrikanischer Symbiose vorführt, ist ein Beispiel für den Beitrag, den die Region, die „Provinz“, für die Lebendigkeit der lokalen Traditionen und ihren Anschluss an die globale Entwicklung leistet. Die EDITION BAYERN will diesen Phänomenen nachspüren und Bayerns Regionen in ihrer Vielfalt, ihrer Lebendigkeit, ihrem Spagat zwischen Tradition und Moderne vorstellen. Mit der EDITION BAYERN soll den Bewohnern, aber auch den Besuchern der hier vorgestellten Regionen ein attraktives Hilfsmittel an die Hand gegeben werden, das ihnen mit übersichtlichen, fundierten Informationen einen schnellen Zugang zur Geschichte und Kultur ihrer Heimat, ihrer Gastregion ermöglicht. Für die EDITION BAYERN arbeiten Historiker, Kulturfachleute, Journalisten, Touristiker, deren Expertenwissen hier gebündelt wird.
In der Reihe EDITION BAYERN erscheinen zudem Sonderausgaben, die die frühere HdBG-Reihe „Hefte zur Bayerischen Geschichte und Kultur“ fortführen. Sie sind jeweils einem speziellen Thema der Geschichte Bayerns gewidmet, das Autorinnen und Autoren aus den Universitäten und der Kulturszene aufgreifen: von der Geschichte der Eisenbahn in Bayern bis zu Karl Valentin, von Bayerns Trachten zu Olympia München und der reichen Industriekultur in Bayern. Für die Kooperation mit befreundeten Institutionen wie dem Industriemuseum Nürnberg, dem Karlstadt-Valentin-Musäum in München oder dem Bezirk Oberbayern danken wir herzlich.

Die Hefte im Überblick

Ausgabe 01 - Passauer Land   Ausgabe 02 - Haßberge   Ausgabe 03 - Unterallgäu und Memmingen
         
Ausgabe 04 - Garmisch-Partenkirchen und Werdenfelser Land   Ausgabe 05 - Chiemgau   Nächste Ausgabe
         
Nächste Ausgabe   Nächste Ausgabe   Nächste Ausgabe
         
Nächste Ausgabe   Nächste Ausgabe   Nächste Ausgabe
         
Nächste Ausgabe        
         
         
         
Sonderheft 01 - Eisenbahn in Bayern 1835 - 2010   Sonderheft 02 - München '72   Sonderheft 03 - Phänomen Tracht
         
Nächste Ausgabe   Nächste Ausgabe   Nächste Ausgabe
         
Nächste Ausgabe   Nächste Ausgabe