Seitenübersicht

Quiz zur Ausstellung

Für den Ausstellungsbesuch haben wir ein abwechslungsreiches Quiz vorbereitet, das mit 18 kniffligen Fragen durch die Themen der Ausstellung und zu den spannendsten Exponaten führt. So lässt sich die Bayerische Landesausstellung „Götterdämmerung II – Die letzten Monarchen“ bei einem Besuch spielerisch selbstständig erschließen.

Das Quiz kann heruntergeladen und ausgedruckt werden. In kleineren Gruppen können die Schülerinnen und Schüler sich dann in der Ausstellung auf die Suche nach den richtigen Antworten machen. Die Lösungen finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass aus konservatorischen Gründen in der Ausstellung nur Bleistifte benutzt werden dürfen!

Alternativ kann auch die Online-Version des Quiz auf dem eigenen mobilen Endgerät genutzt werden.

Viel Spaß beim Entdecken!

Anregungen für die Nachbereitung des Ausstellungsbesuchs im Unterricht

„Ich packe meinen Koffer“

alle Jahrgangsstufen

In Anlehnung an das bekannte Kinderspiel können die Schülerinnen und Schüler (SuS) ihre Eindrücke aus der Ausstellung rekapitulieren.

Dabei nennt jede/r Schüler/in ein Exponat aus der Ausstellung, an das er/sie sich erinnert bzw. das ihm/ihr besonders im Gedächtnis geblieben ist. Während der/die erste Schüler/in nur einen Gegenstand benennt, müssen die folgenden alle zuvor angeführten Gegenstände wiederholen und am Ende einen eigenen ergänzen.

Die Methode eignet sich als spielerischer Einstieg in eine Nachbesprechung des Ausstellungsbesuchs.

Inneren Monolog verfassen

ab Jahrgangsstufe 6/7

Die SuS verfassen einen inneren Monolog zu einer in der Ausstellung vorgestellten Persönlichkeit. Dabei gestalten sie die Gedanken und Gefühle dieser Person in einem Selbstgespräch schriftlich aus.

Der innere Monolog wird in der Ich-Form und im Präsens geschrieben. Ohne große Einleitung begibt sich der/die Schreibende in die fiktive Geschichte der Figur und bringt deren Gedanken in loser, freier Abfolge, auch mit Einwortsätzen und Ausrufewörtern, zu Papier. Dabei können auch in der Ausstellung gezeigte Exponate erwähnt bzw. einbezogen werden.

Indem die SuS Gedanken oder Gefühle einer in der Ausstellung präsentierten Person formulieren, versetzen sie sich in deren Situation und Lebenswelt und erschließen sich die Themen der Ausstellung über einen biographischen Zugang. Dabei können Bezüge zur Lebenswirklichkeit der dargestellten Zeit, zum historischen Kontext oder auch zu heute hergestellt werden.

Die inneren Monologe können auch in Gruppenarbeit erstellt und die Ergebnisse im Anschluss in der Klasse vorgestellt werden. Für eine kritische Auseinandersetzung bietet sich darüber hinaus an, die Lebens- und Gefühlswelt der Persönlichkeiten aus der Ausstellung mit den Alltagserfahrungen anderer gesellschaftlicher Schichten (z.B. Arbeiterschaft, Bürgertum) zu vergleichen, soweit das im Unterricht behandelt wurde.

Arbeitsblätter zum Herunterladen

Sprechblasenbild

ab Jahrgangsstufe 5/6

Die SuS ergänzen eine Abbildung mit Sprech- oder Denkblasen. Dabei handelt es sich um eine spielerische und niederschwellige Form des inneren Monologs, der zuvor vorgestellt wurde.

Die SuS erfinden zu abgebildeten Figuren, Personen oder Bildelementen einen Dialog oder auch einzelne Aussagen bzw. Gedanken. Diese schreiben sie direkt auf vorbereitete Sprech- bzw. Denkblasen aus Papier. Die ausgefüllten Sprechblasen können auf die ausgedruckten Kopien der Abbildungen geklebt werden.

Indem die SuS Gedanken oder Äußerungen einer oder mehrerer abgebildeter Personen formulieren, versetzen sie sich in die Situation des oder der Dargestellten. Dabei können Bezüge zur Lebenswirklichkeit der jeweiligen Zeit, zu Alltag, historischem Kontext oder auch zu heute hergestellt werden. In einer kritischen Auseinandersetzung könnten weitere Denk- oder Sprechblasen von Mitgliedern anderer gesellschaftlicher Schichten kontrastierend ergänzt werden.

Arbeitsblätter zum Herunterladen  zusätzlich werden Sprech- und Denkblasen aus Papier benötigt

Postkarte schreiben

ab Jahrgangsstufe 3/4

Die SuS schreiben einen Text im Umfang einer Postkarte. Dazu nutzen sie ihr in einer Führung oder während des Ausstellungsbesuchs erworbenes Wissen.

Sie verfassen eine Postkarte an einen Freund oder ein Familienmitglied und berichten über ein Objekt oder einen in der Ausstellung vorgestellten Protagonisten. Dabei können sie auch in die Rolle der gewählten Figur schlüpfen. Im Anschluss lesen die SuS ihre Postkarten in der Klasse vor und können sie verschicken.

Fehler- und Lückentext

ab Jahrgangsstufe 5/6

Die SuS suchen in einem Text über die Themen der Ausstellung nach gezielt eingebauten Fehlern und korrigieren den Text bzw. ergänzen die Lücken. Anschließend wird der Text gemeinsam im Plenum besprochen. Denkbar ist natürlich auch, den Text noch während des Ausstellungsbesuchs zu bearbeiten.

Solche Fehler- und Lückentexte können auch von den SuS selbst in Gruppenarbeit zu einzelnen Persönlichkeiten oder Exponaten der Ausstellung entwickelt und anschließend von den anderen Gruppen bearbeitet werden. Die Korrektur der Texte kann dann z. B. als Wettbewerb zwischen mehreren Kleingruppen erfolgen.

Arbeitsblätter zum Herunterladen

 

Zur Vertiefung

Quellengestützte Materialien und Aufgaben zu lehrplanrelevanten Themenbereichen finden Sie auf den Seiten der Bavariathek:

Revolution 1918

Bayern und der Erste Weltkrieg

 

Hintergründe kurz erklärt

Lebenswege und Schicksale der letzten Herrschergeneration bis zum Ende des Ersten Weltkriegs entwickeln sich in einer Zeit des massiven Umbruchs, gekennzeichnet von wirtschaftlichem Aufschwung, technischen und wissenschaftlichen Neuerungen und Entdeckungen, kulturellen Höhenflügen, aber auch von politischen und sozialen Spannungen. Europas gekrönte Häupter verlieren zunehmend an Macht und Einfluss, kritische Stimmen mehren sich, Attentate und Aufstände bedrohen die monarchische Ordnung. Der Erste Weltkrieg beschleunigt diese Entwicklung, wirkt wie ein Katalysator, sodass am Ende zahlreiche europäische Monarchen ihre Throne räumen müssen.

Einen knappen Überblick über diese Zeit, verständlich und anschaulich erläutert, liefern Ihnen unsere beiden Erklärvideos. Die Videos enstanden mit freundlicher Unterstützung des Freundeskreises des Hauses der Bayerischen Geschichte.

Der Erste Weltkrieg

Kaiserreich und Moderne