Seitenübersicht

In Aichach ist die multifunktionale Halle des FeuerHauses direkt am Rand der Altstadt Ort der Landesausstellung. Das Gebäude bietet den nötigen Freiraum für moderne Ausstellungstechnik und multimediale Inszenierungen. Sie ermöglichen das Eintauchen in eine vergangene Städtewelt Bayerns und besonders des Wittelsbacher Landes. Und so wird hier die Geschichte der Wittelsbacher und ihrer Städte erzählt, wobei in den unterschiedlichen Bereichen diverse Vermittlungstechniken Anwendung finden. Es geht dabei nicht um Vollständigkeit, sondern um eine eher assoziative, leichte Erzählweise in loser chronologischer Reihung. Darüber hinaus wird ein für Landesausstellungen neuartiges Konzept angewendet, bei dem die idealtypische wittelsbachische Stadtanlage mit Führungen erschlossen wird.

Die Stadtführungen können individuell gebucht werden. Oder man schließt sich einer der Turnusführungen an (jeweils um 14h). Außerdem hat man mit der Kombikarte die Möglichkeit, sowohl das Stadtmuseum Aichach als auch das Wittelsbacher Museum im Unteren Tor zu besuchen.

Weitere Informationen zu den Museen in Aichach finden Sie unter http://www.stadtmuseum-aichach.de und https://www.aichach.de/Freizeit/Museen/Wittelsbacher-Museum