.
Logo des Hauses der Bayerischen Geschichte
Trennlinie 01 Trennlinie 03
Anders als in England und Schottland gibt es in Bayern keine aus einer Sammlungstradition erwachsene Portr�tgalerie, die hier geborene beziehungsweise hier wirkende Personen dokumentiert. In diesem Portal zeigen wir 146 Portr�ts aus dem Besitz der Bayerischen Staatsgem�ldesammlungen. Die Bilder aus dem Zeitraum von 1450 bis 1600 geben Einblick in politische und gesellschaftliche Verh�ltnisse dieser Epoche des ausgehenden Mittelalters und der beginnenden Neuzeit. Ausgew�hlt wurden Personen, deren Geburts- oder Wirkungsorte in den Territorien des heutigen Bayern lagen. F�r die Auswahl der Gem�lde war nicht in erster Linie die k�nstlerische Qualit�t als vielmehr auch Herkunft und Stellung der Dargestellten ma�gebend. So findet sich neben Bildern von D�rer, Cranach, Holbein und anderen Meistern eine Reihe von Bildnissen anonymer K�nstler und neben weithin ber�hmten Personen und Herrscherpers�nlichkeiten treten weniger bekannte Angeh�rige des Patriziats und gehobenen B�rgertums auf.

Von den 146 Gem�lden liegen 97 als Farbabbildungen und 49 als Schwarz/Wei�-Abbildungen vor. Der Bestand kann nach den Kriterien Personen, K�nstler, Bildbestand abgefragt werden, die jeweils alphabetisch geordnet sind. Hilfestellung zur zeitlichen Einbettung gibt die Zeitleiste. Das Glossar mit �ber 445 Eintr�gen erl�utert die wichtigsten historischen und kunsthistorischen Fachtermini.

Die Umsetzung unseres Vorhabens wurde erm�glicht durch die freundliche Unterst�tzung der Bayerischen Staatsgem�ldesammlungen sowie der "Artothek", denen wir f�r ihre Kooperation herzlich danken.

Redaktion: Dr. Michael Henker
Texte: Dr. Barbara Beck, Barbara Reinicke M.A.
Lektorat: Evamaria Brockhoff M.A.
Mitarbeit: Andreas Frasch M.A.

Die Urheberrechte f�r die Bilder liegen bei den Bayerischen Staatsgem�ldesammlungen, M�nchen. Anfragen richten Sie bitte dorthin.