© Bayerische Staatskanzlei
Seehofer, Horst
Geboren: Ingolstadt, 04.07.1949
Beruf(e)/Ämter: Ministerpräsident a.D.
Bundesminister
Konfession: römisch-katholisch
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 07.10.2013-30.04.2018
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 2008-2013 (16. Legislaturperiode)  Der Landtag 2013-2018 (17. Legislaturperiode) 
Der Landtag 2008-2013 (16. Legislaturperiode):
Gremien:
  • Stiftungsrat der Bayerischen Forschungsstiftung: 27.10.2008-06.10.2013 Vorsitzender als Ministerpräsident
  • Stiftungsrat der Sudetendeutschen Stiftung: 27.10.2008-06.10.2013 Vorsitzender als Ministerpräsident
Der Landtag 2013-2018 (17. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Neuburg-Schrobenhausen
Gremien:
  • Stiftungsrat der Bayerischen Forschungsstiftung: 07.10.2013-13.03.2018 Vorsitzender als Ministerpräsident
  • Stiftungsrat der Sudetendeutschen Stiftung: 07.10.2013-13.03.2018 Vorsitzender als Ministerpräsident
Mandatsunabhängige Funktionen:
Kabinetts-
zugehörigkeit:
  • 27.10.2008-13.03.2018 Ministerpräsident
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • 05.10.1980-04.11.2008 Mitglied des Deutschen Bundestags (CSU)
Sonstige Funktionen:
  • 1989-1992 Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung
  • 1992-1998 Bundesminister für Gesundheit
  • 2005-2008 Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
  • seit 2018 Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat
  • Deutscher Bundesrat: 01.11.2011-31.10.2012 Präsident
  • Bundesversammlung (Bonn): 23.05.1984 Mitglied
  • Bundesversammlung (Bonn): 23.05.1989 Mitglied
  • Bundesversammlung (Berlin): 23.05.1994 Mitglied
  • Bundesversammlung (Berlin): 23.05.1999 Mitglied
  • Bundesversammlung (Berlin): 23.05.2004 Mitglied
  • Bundesversammlung (Berlin): 23.05.2009 Mitglied
  • Bundesversammlung (Berlin): 30.06.2010 Mitglied
  • Bundesversammlung (Berlin): 18.03.2012 Mitglied
  • Bundesversammlung (Berlin): 12.02.2017 Mitglied

Biogramm:
  • Mittlere Reife
  • 1969 Eintritt in die Junge Union (JU) in Bayern
  • 1970 Verwaltungsprüfung für den gehobenen Dienst (Diplom-Verwaltungswirt, FH)
  • 1970-1980 in verschiedenen Funktionen in den Landratsämtern Ingolstadt und Eichstätt tätig
  • seit 1971 Mitglied der CSU
  • 1979 Diplom an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (VWA München)
  • 05.10.1980-04.11.2008 Mitglied des Deutschen Bundestags (CSU); wegen der Wahl zum Ministerpräsidenten am 05.11.2008 ausgeschieden - Nachfolger: Strebl, Matthäus
  • 1983-1989 sozialpolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe in Bonn
  • 1989-1992 Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung
  • Mai 1992-Oktober 1998 Bundesminister für Gesundheit
  • 1994-2008 stv. Parteivorsitzender der CSU
  • Oktober 1998-November 2004 stv. Vorsitzender der Fraktion der CSU/CSU im Deutschen Bundestag; im Fraktionsvorstand zuständig für die Bereiche Gesundheit, Arbeit und Soziales
  • April 2000-November 2008 Landesvorsitzender der Christlich-Sozialen Arbeitnehmerschaft (CSA), der Arbeitnehmer-Union der CSU
  • April 2005-November 2005 Landesvorsitzender des Sozialverbandes VdK Bayern
  • November 2005-Oktober 2008 Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
  • November 2005 Abgabe des Amtes als Landesvorsitzender des VdK Bayern mit der Vereidigung zum Bundesminister
  • seit 25.10.2008 Parteivorsitzender der CSU
  • 27.10.2008-13.03.2018 Bayerischer Ministerpräsident
  • 01.11.2011-31.10.2012 als Bayerischer Ministerpräsident turnusgemäß Präsident des Deutschen Bundesrats
  • 17.02.2012-18.03.2012 als Bundesratspräsident vorübergehende Übernahme der Amtsgeschäfte des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland
  • 07.10.2013-30.04.2018 Mitglied des Bayerischen Landtags (CSU); am 30.04.2018 ausgeschieden wegen der Berufung als Bundesminister - Nachfolger: Fröschl, Markus
  • seit 2018 Bundesminister des Innern, für Bauen und Heimat
  • Auszeichnungen: Bayerischer Verdienstorden; Bayerische Verfassungsmedaille in Gold
GND: 119526069
Literatur/Quellen:
  • http://www.bayern.de/Ministerpraesident-.257.7603356/index.htm (04.06.2010).
  • https://www.csu.de/partei/vorstand/gewaehlt/horst-seehofer-mdl/(30.04.2018).

Druckversion