© Bayerischer Landtag, München
Hügly, Philipp
Geboren: Haßloch/Pfz., 30.12.1879
Gestorben: Haßloch/Pfz., 29.01.1963
Beruf(e)/Ämter: Eisenbahnarbeiter
Wohnort(e): Haßloch/Pfz.
Konfession: evangelisch
Parteizugehörigkeit: Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands (USPD)
Vereinigte Sozialdemokratische Partei Deutschlands (VSPD) (ab 08.11.1922)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1920-1924
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1920-1924 (2. Wahlperiode) 
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Eingaben und Beschwerden (16.07.1920) Mitglied 2.WP 1920-1924
  • Ausschuss für die Besoldungsordnung (22.07.1920) Mitglied 2.WP 1920-1924
Der Landtag 1920-1924 (2. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.Speyer,Dürkh.-Grünstadt,Schifferst.-Haßloch-Mutterstadt,Neust.a.H.-Edenkob.,Landau/Pfz

Biogramm:
  • 7 Jahre Volksschule
  • 3 Jahre Sonntagsschule
  • Bis 1908 als Tagelöhner tätig (Berg-, Metall- und Fabrikarbeiter)
  • Ab 1908 Anstellung als Bahnarbeiter bei den Pfälzischen Eisenbahnen in Haßloch
  • 1914-1923 Mitglied des Gemeinderats in Haßloch
  • Ab 1920 Mitglied der USPD
  • 1920-1924 Abgeordneter des Bayerischen Landtags
  • 1924-1933 Mitglied der KPD
  • KPD-Ortsgruppenleiter in Haßloch
  • 1933 in Haft und als Bahnarbeiter entlassen
  • Anschließend bei der Firma Duttenhöfer in Haßloch angestellt
  • 1946-1956 Mitglied des Gemeinderats in Haßloch
GND: 133533166
Literatur/Quellen:
  • Schröder, Wilhelm Heinz: Sozialdemokratische Parlamentarier in den deutschen Reichs- und Landtagen 1867-1933. Biographien, Chronik, Wahldokumentation. Ein Handbuch, Düsseldorf 1995 (= Handbücher zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Bd. 7),S. 522 (Nr. 081615).
  • http://zhsf.gesis.org/biosop_db/biosop_db.php (04.07.2017).

Druckversion