© Bayerischer Landtag, München
Holzapfel, Nikolaus
Geboren: Zeuzleben, 27.09.1847
Gestorben: Zeuzleben, 04.12.1920
Beruf(e)/Ämter: Landwirt
Wohnort(e): Zeuzleben, Bezirksamt Schweinfurt
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Zentrum

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Kammer der Abgeordneten, 26.11.1873-1875, 08.02.1899-1907
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
24. Landtag: 1870-1871 (13. Wahlperiode 1869-1875)  25. Landtag: 1871-1872 (13. Wahlperiode 1869-1875)  26. Landtag: 1873-1875 (13. Wahlperiode 1869-1875)  32. Landtag: 1893-1899 (17. Wahlperiode 1893-1899)  33. Landtag: 1899-1904 (18. Wahlperiode 1899-1904)  34. Landtag: 1905-1907 (19. Wahlperiode 1905-1907) 
Ausschüsse:
  • Ausschuss zur Berathung der Gesetzentwürfe, betr. a) die Abänderung einiger Bestimmungen des Gesetzes über die Landeskultur-Rentenanstalt, b) die Abmarkung der Grundstücke (18.10.1899) Mitglied 18.WP 1899-1904, 33.LT 1899-1904
  • Ausschuss zur Beratung des Entwurfs eines Wassergesetzes für das Königreich Bayern (28.06.1904) Mitglied 18.WP 1899-1904, 33.LT 1899-1904
  • Ausschuss zur Beratung des Gesetzentwurfes, die Änderung des Gesetzes über das Gebührenwesen betr. (21.03.1906) Mitglied 19.WP 1905-1907, 34.LT 1905-1907
24. Landtag: 1870-1871 (13. Wahlperiode 1869-1875):
Stimmkreis:
  • Wb.Schweinfurt/Ufr
25. Landtag: 1871-1872 (13. Wahlperiode 1869-1875):
Stimmkreis:
  • Wb.Schweinfurt/Ufr
26. Landtag: 1873-1875 (13. Wahlperiode 1869-1875):
Stimmkreis:
  • Wb.Schweinfurt/Ufr
32. Landtag: 1893-1899 (17. Wahlperiode 1893-1899):
Stimmkreis:
  • Wkr.Würzburg II/Ufr
33. Landtag: 1899-1904 (18. Wahlperiode 1899-1904):
Stimmkreis:
  • Wkr.Würzburg II/Ufr
34. Landtag: 1905-1907 (19. Wahlperiode 1905-1907):
Stimmkreis:
  • Wkr.Würzburg II/Ufr
Mandatsunabhängige Funktionen:
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • 06.1898 - 01.1920 Mitglied des Deutschen Reichstags (WK 5 Ufr.)
Sonstige Funktionen:
  • Beigeordneter

Biogramm:
  • Ökonom, Beigeordneter
  • Ab 26.11.1873 im Landtag als Nachfolger des ausgetretenen Bätz, Martin
  • Ab 08.02.1899 im Landtag als Nachfolger des verstorbenen Burlein, Leonhard
GND: 133214966

Druckversion