© Stadtarchiv München, DE-1992-BBCH-1893-11
Haus, Adam
Geboren: Aschaffenburg, 08.04.1836
Gestorben: Wörth a.Main, 17.03.1895
Beruf(e)/Ämter: Pfarrer
Wohnort(e): Wörth a.Main
Aschaffenburg
Konfession: katholisch
Polit. Richtung: Patriotenpartei, entschieden katholisch
Zentrum (ab 1887)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Kammer der Abgeordneten: 1881-17.03.1895
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
29. Landtag: 1881-1882 (15. Wahlperiode 1881-1887)  30. Landtag: 1883-1886 (15. Wahlperiode 1881-1887)  31. Landtag: 1887-1892 (16. Wahlperiode 1887-1893)  32. Landtag: 1893-1899 (17. Wahlperiode 1893-1899) 
Ausschüsse:
  • Ausschuss zur Berathung des Gesetzentwurfes betr. die Gewährung einer staatlichen Beihilfe zur Beseitigung der durch die jüngsten Überschwemmungen herbeigeführten Verheerungen (07.04.1883) Mitglied 15.WP 1881-1887, 30.LT 1883-1886
  • Ausschuss zur Berathung des Gesetzentwurfes, die Flurbereinigung betr. (10.11.1885) Mitglied 15.WP 1881-1887, 30.LT 1883-1886
  • IV.Ausschuss für Untersuchung von Beschwerden wegen Verletzung der Verfassung (01.10.1881) stv.Schriftführer 15.WP 1881-1887, 29.LT 1881-1882
  • IV.Ausschuss für Untersuchung von Beschwerden wegen Verletzung der Verfassung (07.04.1883) Mitglied 15.WP 1881-1887, 30.LT 1883-1886
  • Ausschuss zur Berathung des Gesetzentwurfes, betr. die Besteuerung des Branntweins (16.09.1887) stv.Schriftführer 16.WP 1887-1893, 31.LT 1887-1892
  • IV.Ausschuss für Untersuchung von Beschwerden wegen Verletzung der Verfassung (16.09.1887) stv.Vorsitzender 16.WP 1887-1893, 31.LT 1887-1892
  • IV.Ausschuss für Untersuchung von Beschwerden wegen Verletzung der Verfassung (03.10.1893) Mitglied 17.WP 1893-1899, 32.LT 1893-1899
29. Landtag: 1881-1882 (15. Wahlperiode 1881-1887):
Stimmkreis:
  • Wkr.Haßfurt/Ufr
30. Landtag: 1883-1886 (15. Wahlperiode 1881-1887):
Stimmkreis:
  • Wkr.Haßfurt/Ufr
31. Landtag: 1887-1892 (16. Wahlperiode 1887-1893):
Stimmkreis:
  • Wkr.Aschaffenburg/Ufr
32. Landtag: 1893-1899 (17. Wahlperiode 1893-1899):
Stimmkreis:
  • Wkr.Aschaffenburg/Ufr
Mandatsunabhängige Funktionen:
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • 30.11.1886 - 17.03.1895 Mitglied des Deutschen Reichstags (WK1 Ufr.)

Biogramm:
  • Studium am Lyzeum Aschaffenburg und an der Universität Würzburg
  • 1859 Priester, Kaplan in Kleinwallstadt, Hörstein, Hammelburg, Würzburg
  • 1871 Pfarrer in Wörth/Main
  • Als Zentrumsmann Gegner der Politik des Ministers J.v. Lutz
  • Enge Verbindung zu dem Nationalökonomen G. Ruhland
  • Engagement für religiös-kulturelle wie auch wirtschaftliche und administrative Belange (Bosl)
  • Nachruf (StB Bd. 457, S. 5)
  • Nachfolger: Gerstenberger, Liborius
GND: 133205266

Druckversion