© Bayerischer Landtag, München
Goßler, Fritz
Geboren: Schwarzenbach a.d.Saale, 10.03.1870
Gestorben: Hof a.d.Saale, 1937
Beruf(e)/Ämter: 2.Vizepräsident des Bayerischen Landtags
Webereidirektor
Wohnort(e): Leupoldsgrün b.Hof
Konfession: evangelisch, später konfessionslos
Parteizugehörigkeit: Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands (USPD)
Vereinigte Sozialdemokratische Partei Deutschlands (VSPD) (ab 08.11.1922)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1919-1924
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1919-1920 (1. Wahlperiode)  Der Landtag 1920-1924 (2. Wahlperiode) 
Ausschüsse:
  • Ausschuss für die Zeit der Vertagung des Landtags nach
  • 30 der Verfassungsurkunde (16.08.1919) stv. Mitglied 1.WP 1919-1920
  • Beamtenbesoldungs-Ausschuss (07.05.1920) Mitglied 1.WP 1919-1920
  • VI.Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten (18.03.1919) Mitglied 1.WP 1919-1920
  • Ausschuss für Wahlprüfungen stv.Schriftführer 2.WP 1920-1924
Weitere Funktionen:
  • ab 02.03.1923 Präsidium (Landtag): 3.Schriftführer 2.WP 1920-1924
  • 15.07.1920-30.11.1920 Präsidium (Landtag): 2.Vizepräsident 2.WP 1920-1924
Der Landtag 1919-1920 (1. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.Hof II/Ofr
Der Landtag 1920-1924 (2. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.Lichtenfels-Staffelstein,Rehau-Selb,Pegnitz-Weidenberg-Berneck/Ofr

Biogramm:
  • Vater eines Steinarbeiters
  • Volksschule
  • Lehre zum Porzellanmaler
  • Wanderschaft durch Deutschland, Österreich und Ungarn
  • bis 1901 als Porzellanmaler tätig
  • 1901-1907 Redaktuer der "Oberfränkischen Volkszeitung" in Hof a.d. Saale
  • 1907-1933 hauptamtliches Vorstandsmitglied bzw. Direktor der Oberfränkischen Genossenschaftsweberei in Leupoldsgrün
  • 1914-1918 Teilnahme am Ersten Weltkrieg
  • seit 1917 Mitglied der USPD
  • 1919/1920 Mitglied des Kreistags Oberfranken
  • 1919-1920 Vorsitzender des Bezirkstags Hof
  • 12.01.1919-06.04.1924 Mitglied des Bayerischen Landtags (bis 08.11.1922 USPD, dann SPD)
  • Juli 1920-November 1920 2. Vizepräsident des Bayerischen Landtags
  • seit 08.11.1922 Übertritt von der USPD zur SPD
  • Vorsitzender der SPD in Leupoldsgrün
  • Mitglied des Ältestenrats der SPD
GND: 133520080
Literatur/Quellen:
  • Schröder, Wilhelm Heinz: Sozialdemokratische Parlamentarier in den deutschen Reichs- und Landtagen 1867-1933. Biographien, Chronik, Wahldokumentation. Ein Handbuch, Düsseldorf 1995 (= Handbücher zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Bd. 7), S- 468 (Nr. 070490).
  • http://zhsf.gesis.org/biosop_db/biosop_db.php (04.07.2017).

Druckversion