© Bayerischer Landtag, München
Faltlhauser, Prof.Dr. Kurt
Geboren: München, 13.09.1940
Beruf(e)/Ämter: Dipl.-Volkswirt
Politologe
Honorarprofessor
Staatsminister a.D.
Wohnort(e): München
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag, 12.11.1974-03.10.1980, 15.11.1995-19.10.2008
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode)  Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode)  Der Landtag 1998-2003 (14. Legislaturperiode)  Der Landtag 2003-2008 (15. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • München-Pasing/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: 19.11.1974-29.10.1978 Mitglied
  • Ausschuss für Landesentwicklung und Umweltfragen: 10.12.1974-29.10.1978 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zur Prüfung der Vorgänge und Hintergründe bei der Behandlung bestimmter Steuerfälle im Bereich der Bayerischen Finanzverwaltung Drs. 8/7294: 25.01.1978 - 13.07.1978, stv. Mitglied
  • Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten: 30.10.1978-28.10.1980 Mitglied
Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • München-Pasing/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Geschäftsordnung und Wahlprüfung: 30.10.1978-03.12.1980 Mitglied
  • Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr: 30.10.1978 - 28.10.1980 Mitglied
Gremien:
  • Parlamentarischer Beirat der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit: 05.04.1979-28.10.1980 Mitglied
Der Landtag 1998-2003 (14. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Der Landtag 2003-2008 (15. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Zwischenausschuss: 17.07.2008-19.10.2008 stv. Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Kabinetts-
zugehörigkeit:
  • 15.11.1995-06.10.1998 als Staatsminister Leiter der Staatskanzlei
  • 06.10.1998-16.10.2007 Staatsminister der Finanzen
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • 1980-1995 Mitglied des Deutschen Bundestags (CSU)
Sonstige Funktionen:
  • Bundesversammlung (Berlin): 23.05.1999 Mitglied
  • Bundesversammlung (Berlin): 23.05.2004 Mitglied

Biogramm:
  • Gymnasium
  • 1961 Abitur
  • Studium der Volkswirtschaft, Rechtswissenschaft und der Politischen Wissenschaft in München, Berlin und Mainz
  • seit 1963 Mitglied der CSU
  • 1967 Dipl.-Volkswirt
  • 1972 Promotion zum Dr. rer. pol.
  • 1972-2009 Ortsvorsitzender der CSU in München-Obermenzing
  • 12.11.1974-03.10.1980 Mitglied des Bayerischen Landtags (CSU); ausgeschieden am 03.10.1980 – Nachfolger: Hölzl, Manfred
  • 1980er Jahre Vorsitzender im CSU-Kreis München-West
  • 1980er Jahre Mitglied des Bezirksvorstandes der CSU München
  • seit den 1980er Jahren Mitglied des Landesvorstands der CSU
  • 1990er Jahre Landesschatzmeister der CSU
  • seit 1978 Lehrbeauftragter der Volkswirtschaftlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1980-1995 Mitglied des Deutschen Bundestags (CSU)
  • seit 1988 Honorarprofessor
  • bis 1994 stellv. Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
  • November 1994-November 1995 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen unter Bundesfinanzminister Theo Waigel
  • 15.11.1995-19.10.2008 Mitglied des Bayerischen Landtags (CSU)
  • 15.11.1995-06.10.1998 als Staatsminister Leiter der Bayerischen Staatskanzlei
  • 06.10.1998-16.10.2007 Bayerischer Staatsminister der Finanzen
GND: 121050130
Literatur/Quellen:
  • http://www.faltlhauser.de/politiker/csu.html (25.05.2010).

Druckversion