© Bayerischer Landtag, München
Franckenstein, Moritz Freiherr von und zu
Geboren: Schloss Ullstadt, Bezirksamt Scheinfeld, 18.03.1869
Gestorben: Schloss Grambschütz, 24.01.1931
Beruf(e)/Ämter: Jurist
Wohnort(e): Regensburg
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Zentrum
Gruppe: erbliche Reichsräte (ehem. nicht reichsständisch)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Kammer der Abgeordneten: 1905-14.02.1914
Kammer der Reichsräte: 14.02.1914-1918
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
34. Landtag: 1905-1907 (19. Wahlperiode 1905-1907)  35. Landtag: 1907-1911 (20. Wahlperiode 1907-1912)  36. Landtag: 1912-1918 (21. Wahlperiode 1912-1918) 
Ausschüsse:
  • Ausschuss zur Beratung des Gesetzentwurfes, die Ausführung des Reichsgesetzes über die Bekämpfung der Reblaus vom 06. Juni 1904 betr. (26.01.1906) Schriftführer 19.WP 1905-1907, 34.LT 1905-1907
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (03.10.1907) Mitglied 19.WP 1905-1907, 34.LT 1905-1907
  • Ausschuss zur Beratung des Antrages der Abg. Segitz und Gen., die Abänderung des Art.170 Abs.1 der Gemeindeordnung für die Landesteile diesseits des Rheins, dann Änderung des Wahlverfahrens verschiedener öffentlicher Körperschaften betr. (12.07.1906) Vorsitzender 19.WP 1905-1907, 34.LT 1905-1907
  • Ausschuss zur Beratung des Antrages des Abg. Ohligmacher und Genossen, Abänderung des Heimatgesetzes und des Armengesetzes betr. (14.11.1907) Mitglied 19.WP 1905-1907, 34.LT 1905-1907
  • I.Ausschuss für die Geschäftsordnung (04.10.1905) Schriftführer 19.WP 1905-1907, 34.LT 1905-1907
  • Ausschuss zur Beratung des Entwurfs eines Wassergesetzes für das Königreich Bayern (20.10.1905) Mitglied 19.WP 1905-1907, 34.LT 1905-1907
  • Ausschuss zur Beratung des Entwurfs eines Gesetzes über die Haltung und Körung der Bullen, Eber, Ziegen- und Schafböcke (26.07.1910) Mitglied 20.WP 1907-1912, 35.LT 1907-1911
  • Ausschuss zur Beratung der Anträge Arbeiterverhältnisse betr. (23.02.1910) Mitglied 20.WP 1907-1912, 35.LT 1907-1911
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (07.05.1910) Mitglied 20.WP 1907-1912, 35.LT 1907-1911
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (20.07.1910) Mitglied 20.WP 1907-1912, 35.LT 1907-1911
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (21.06.1910) Mitglied 20.WP 1907-1912, 35.LT 1907-1911
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (11.02.1914) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (12.02.1914) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (06.08.1912) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • Ausschuss zur Beratung des Entwurfs eines Gesetzes über den Kriegszustand (24.10.1912) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (22.08.1912) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (28.08.1912) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (29.02.1912) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (30.01.1914) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
34. Landtag: 1905-1907 (19. Wahlperiode 1905-1907):
Stimmkreis:
  • Wkr.Augsburg II/Schw
35. Landtag: 1907-1911 (20. Wahlperiode 1907-1912):
Stimmkreis:
  • Wkr.Kaufbeuren/Schw
36. Landtag: 1912-1918 (21. Wahlperiode 1912-1918):
Stimmkreis:
  • Wkr.Kaufbeuren/Schw
Mandatsunabhängige Funktionen:
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • 1915-1918 Mitglied des Deutschen Reichstags
Orden:
  • Ritter des Hausritterordens vom hl.Georg
  • Ritter des päpstl.Piusordens

Biogramm:
  • Jurastudium in Würzburg, Leipzig und München
  • Eintritt in den bayerischen Staatsdienst
  • Politiker überdurchschnittlichen Formats katholisch-konservativer und bayerischer Gesinnung
  • Nach 1918 Einsatz für die Wiederaufrichtung der Monarchie in Bayern innerhalb eines förderalistischen Deutschland
  • Maßgeblich beteiligt an der Gründung der Bayerischen Volkspartei
  • Zusammen mit anderen Gründer des Vereins für gebundenen Grundbesitz (später: "Verband für den größeren Grundbesitz in Bayern")
  • Vorstandsmitglied des Heimat- und Königsbunds
  • Kgl. Regierungsassessor, kgl. Regierungsrat, kgl. Kämmerer, kgl. Oberleutnant der Landwehr II in Regensburg
  • Bezirksamtmann und Oberleutnant der Landwehr II in Vilshofen
  • Erblicher Reichsrat, Ritter des Hausritterordens vom Heiligen Georg und des päpstlichen Piusordens
  • Austrittserklärung vom 14.02.1914 (StB Bd.575, S.470)
  • Nachfolger: Mayer, Thomas
GND: 132185709
Literatur/Quellen:
  • Lebensläufe Franken 6, S.197-203

Druckversion