© Bayerischer Landtag, München
Simon, Dr. Helmut
Geboren: Gablonz a.d.Neisse (heute: Jablonec nad Nisou/Tschechien), 31.07.1939
Gestorben: Feldafing, 21.01.2018
Beruf(e)/Ämter: Zahnarzt
Wohnort(e): Kaufbeuren
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag, 03.07.1991-25.09.1998 , 07.01.2003-05.10.2003
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode)  Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode)  Der Landtag 1998-2003 (14. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Schwaben
Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Schwaben
Der Landtag 1998-2003 (14. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Schwaben
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten: 16.01.2003-05.10.2003 Mitglied

Biogramm:
  • 1945-1946 Volksschule Tannroda/Thüringen
  • 1946-1949 Volksschule Kaufbeuren
  • 1949-1958 Staatliches Gymnasium Kaufbeuren
  • 1958-1964 Studium (Zahnmedizin) in Erlangen und Würzburg
  • ab 1965 Mitglied der SPD
  • 1964-1991 als Zahnarzt tätig
  • 1966-1998 Mitglied des Stadtrats in Kaufbeuren (SPD)
  • 03.07.1991-25.09.1998 Mitglied des Bayerischen Landtags (SPD); am 03.07.1991 nachgerückt für die Abgeordnete: Martini, Klaudia
  • 1992 Mitinitiator der Wiedergründung des SPD-Ortsvereins Kaufbeuren Stadt
  • 1992-2003 Unterbezirksvorsitzender der SPD
  • 1998-2002 wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • 07.01.2003-05.10.2003 Mitglied des Bayerischen Landtags (SPD); am 07.01.2003 nachgerückt für den Abgeordneten: Heinrich, Horst
  • Mitgliedschaften: ab 1987 Mitglied im Verwaltungsrat der Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM ); ab 1999 Vorsitzender Christkindlmarktverein Kaufbeuren e.V.
GND: 1018190074
Literatur/Quellen:
  • http://www.augsburger-allgemeine.de/mindelheim/Er-war-ein-bescheidener-Humanist-id44020966.html (01.02.2018).

Druckversion