© Bayerischer Landtag, München
Regensburger, Hermann
Geboren: Ingolstadt, 09.07.1940
Beruf(e)/Ämter: Staatssekretär
Dipl.-Verwaltungswirt (FH)
Wohnort(e): Ingolstadt
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1974-2003
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode)  Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode)  Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode)  Der Landtag 1986-1990 (11. Legislaturperiode)  Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode)  Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode)  Der Landtag 1998-2003 (14. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Ingolstadt
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Verfassungs-, Rechts und Kommunalfragen Mitglied
  • Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes Mitglied
Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Ingolstadt
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Verfassungs-, Rechts und Kommunalfragen Mitglied
  • Zwischenausschuss Mitglied
Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Ingolstadt
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Verfassungs-, Rechts und Kommunalfragen Mitglied
Der Landtag 1986-1990 (11. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Ingolstadt
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Verfassungs-, Rechts und Kommunalfragen stellv. Vorsitzender
  • Zwischenausschuss Mitglied
Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Ingolstadt
Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Ingolstadt
Der Landtag 1998-2003 (14. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Ingolstadt
Mandatsunabhängige Funktionen:
Kabinetts-
zugehörigkeit:
  • 17.06.1993-14.10.2003 Staatssekretär im Staatsministerium des Innern (bis 06.10.1998 für den Bereich Allgemeine Verwaltung)
Sonstige Funktionen:
  • Mitglied des Landesvorstands und des Bezirksvorstands Oberbayern der CSU
  • Stadtrat in Ingolstadt
  • Landesvorsitzender des Arbeitskreises Polizei der CSU
  • 1972-1974 Bürgermeister der Stadt Ingolstadt
  • 1974-1993 CSU-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Ingolstadt
  • Bundesversammlung (Berlin): 23.05.2009 Ersatzmitglied
Orden:
  • Bundesverdienstkreuz
  • Bayerischer Verdienstorden

Biogramm:
  • Besuch der Moritzschule und des Christoph-Scheiner-Gymnasiums in Ingolstadt
  • Anschließend Ausbildung zum Diplom-Verwaltungswirt (FH)
  • 1958 Grundwehrdienst und Reserveoffiziersausbildung
  • Ab 1966 Mitglied der CSU
  • Mitglied des Landesvorstands und des Bezirksvorstands Oberbayern der CSU
  • Ab 1972 Stadtrat in Ingolstadt
  • 1972-1974 Bürgermeister der Stadt Ingolstadt
  • 1974-1993 Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Ingolstadt
  • Juni 1993-2003 Staatssekretär im Staatsministerium des Innern
  • Landesvorsitzender des Arbeitskreises Polizei der CSU
  • Auszeichnungen: Bundesverdienstkreuz, Bayerischer Verdienstorden
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 1974-2003
GND: 128753382

Druckversion