© Bayerischer Landtag, München
Müller, Willi
Geboren: Stemmas, Lkr. Wunsiedel, 22.12.1936
Beruf(e)/Ämter: Staatssekretär
Wohnort(e): Thiersheim
Konfession: evangelisch
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1970-2003
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode)  Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode)  Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode)  Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode)  Der Landtag 1986-1990 (11. Legislaturperiode)  Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode)  Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode)  Der Landtag 1998-2003 (14. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft Mitglied
  • Ausschuss für Grenzlandfragen Mitglied
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Wunsiedel i. Fichtelgebirge
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Grenzlandfragen Mitglied
  • Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft Mitglied
  • Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr Mitglied
Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr Mitglied
  • Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft Mitglied
  • Ausschuss für Grenzlandfragen Mitglied
  • Zwischenausschuss Mitglied
Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft Mitglied
Weitere Funktionen:
  • ab 17.07.1984 Präsidium: 6. Schriftführer
Der Landtag 1986-1990 (11. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Wunsiedel i. Fichtelgebirge
Ausschüsse:
  • Vorsitzender Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr Mitglied
  • Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Mitglied
Weitere Funktionen:
  • Präsidium: 2.Schriftführer
Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Wunsiedel i. Fichtelgebirge
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Vorsitzender
Weitere Funktionen:
  • Präsidium: 1.Schriftführer
Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Wunsiedel i. Fichtelgebirge
Der Landtag 1998-2003 (14. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Wunsiedel i. Fichtelgebirge
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Verfassungs-, Rechts- und Parlamentsfragen Mitglied
  • Zwischenausschuss: 10.07.2003-05.10.2003 Mitglied
Weitere Funktionen:
  • 1998-13.09.1999 CSU: stv. Fraktionsvorsitzender
  • Ältestenrat: 29.10.1998-05.10.2003 1. stv. Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Kabinetts-
zugehörigkeit:
  • 15.11.1995-06.10.1998 Staatssekretär im Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen
Sonstige Funktionen:
  • Kreisrat des Landkreises Wunsiedel im Fichtelgebirge
  • Mitglied der Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
  • 1967-1972 Landesvorsitzender der Evangelischen Landjugend und Mitglied des Präsidiums des Bayerischen Bauernverbandes
  • 1972-1983 stellv. Bezirksvorsitzender des Verbandes landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen

Biogramm:
  • Volksschule, Landwirtschaftliche Fachschulen
  • Volkshochschulkurse
  • Studienreisen nach Frankreich, Schweden, Niederlande, Italien und Belgien
  • 1961-1966 nebenamtlicher Mitarbeiter der Evangelischen Landjugend in Bayern
  • 1967-1972 Landesvorsitzender der Evangelischen Landjugend und Mitglied des Präsidiums des Bayerischen Bauernverbands
  • 1972-1983 stellv. Bezirksvorsitzender des Verbands landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen
  • Kreisrat des Landkreises Wunsiedel im Fichtelgebirge
  • November 1995-Oktober 1998 Staatssekretär im Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen
  • Ab 1984 Mitglied der Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
  • Mitarbeit in berufsständischen und kirchlichen Organisationen
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 1970-2003
GND: 1015554032

Druckversion