© Bayerischer Landtag, München
Gröber, Dr. Klaus
Geboren: Assenhausen, 02.08.1944
Beruf(e)/Ämter: Bürgermeister
Arzt
Wohnort(e): Berg-Assenhausen
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: fraktionslos

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1994-2003
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode)  Der Landtag 1998-2003 (14. Legislaturperiode) 
Ausschüsse
(bis 1933):
  • Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Mitglied (28.10.1998 - 20.06.2002) 14. WP
  • Ausschuss für Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik Mitglied (28.10.1998 - 20.06.2002) 14.WP
Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Starnberg
Ausschüsse:
  • Zwischenausschuss Mitglied
Der Landtag 1998-2003 (14. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Starnberg
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • langjähriger Ortsvorsitzender der CSU-Berg und 2. Bürgermeister
  • Aufsichtsrat der Kreiskrankenhaus-Starnberg GmbH
  • Kreisrat in Starnberg
  • Gemeinderat der Gemeinde Berg
  • Landesvorsitzender des Gesundheitspolitischen Arbeitskreises der CSU (GPA)
  • Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Allmannshausen, sowie des Reservistenverbandes der Bundeswehr
  • Förderndes Mitglied zahlreicher örtlicher Vereine

Biogramm:
  • Schulausbildung mit Abitur
  • Ausbildung zum Sanitätsoffizier der Bundeswehr
  • Stabsarzt der Reserve
  • Medizinstudium
  • Niedergelassener Arzt für Allgemeinmedizin
  • Weiterbildung zum Arzt für Betriebsmedizin und Umweltmedizin
  • 1972 Eintritt in die CSU
  • Viele Jahre Ortsvorsitzender der CSU-Berg und 2. Bürgermeister
  • Aufsichtsrat der Kreiskrankenhaus-Starnberg GmbH
  • Kreisrat in Starnberg und Gemeinderat der Gemeinde Berg
  • Landesvorsitzender des Gesundheitspolitischen Arbeitskreises der CSU (GPA)
  • Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Allmannshausen sowie des Reservistenverbands der Bundeswehr
  • Förderndes Mitglied zahlreicher örtlicher Vereine
  • Mitglied des Landtags: 1994-2003
GND: 139385827

Druckversion