© Bayerischer Landtag, München
Goertz, Christine
Geboren: Braunschweig, 17.08.1941
Beruf(e)/Ämter: Chemotechnikerin
Hausfrau
Wohnort(e): Gersthofen
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1994-2003
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode)  Der Landtag 1998-2003 (14. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Schwaben
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Bildung, Jugend und Sport Mitglied
  • Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes Mitglied
Der Landtag 1998-2003 (14. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Schwaben
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Bildung, Jugend und Sport Mitglied
  • Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) des Unterbezirks Augsburg-Land
  • Vertreterin der AsF-Schwaben im Bezirksvorstand Schwaben und Mitglied im AsF-Landesvorstand
  • Mitglied im Vorstand des SPD-Unterbezirks Augsburg-Land
  • Kreisrätin im Landkreis Augsburg

Biogramm:
  • 1947-1959 Volksschule und Gymnasium
  • 1959-1961 Chemotechniker-Ausbildung
  • 1961-1968 als Chemotechnikerin in verschiedenen Forschungsinstituten in Braunschweig, Tübingen sowie Krefeld tätig
  • Seit Geburt des ersten Kindes (1968) den Beruf der Hausfrau ausgeübt, mit einer 3jährigen Erfahrung als pflegende Angehörige
  • 1989 Eintritt in die SPD
  • 1990 Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) des Unterbezirks Augsburg-Land
  • 1991 Vertreterin der AsF-Schwaben im Bezirksvorstand Schwaben und seit 1994 Mitglied im AsF-Landesvorstand
  • ab 1993 Mitglied im Vorstand des SPD-Unterbezirks Augsburg-Land
  • ab 1996 Kreisrätin im Landkreis Augsburg
  • Mitgliedschaften: Deutscher Kinderschutzbund, AWO, ÖtV
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 1994-2003
GND: 133519953

Druckversion