© Bayerischer Landtag, München
Franzke, Dietmar
Geboren: Breslau (heute: Wrocław/Polen), 27.12.1941
Beruf(e)/Ämter: Dipl.-Verwaltungswirt (FH)
Wohnort(e): Landshut
Konfession: evangelisch
Parteizugehörigkeit: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1978-2003
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode)  Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode)  Der Landtag 1986-1990 (11. Legislaturperiode)  Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode)  Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode)  Der Landtag 1998-2003 (14. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Niederbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes Mitglied
  • Ausschuss für Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik Mitglied
Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Niederbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik Mitglied
  • Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes Mitglied
Der Landtag 1986-1990 (11. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Niederbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes Mitglied
  • Zwischenaussschuss Mitglied
Weitere Funktionen:
  • 20.06.1990-09.1990 SPD: stv. Fraktionsvorsitzender
Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Niederbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes stellv. Vorsitzender
Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Niederbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes stellv. Vorsitzender
  • Zwischenausschuss Mitglied
Der Landtag 1998-2003 (14. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Niederbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes stellv. Vorsitzender
Weitere Funktionen:
  • Ältestenrat: 29.10.1998-05.10.2003 1. stv. Mitglied
Orden:
  • Bayerischer Verdienstorden

Biogramm:
  • Ab 1945 in Niederbayern aufgewachsen und ansässig
  • Volksschule in Arnstorf, mittlere Reife an der Staatlichen Realschule Eggenfelden
  • 1963-1964 Studium an der Sozialakademie in Dortmund
  • Beruflich tätig als Sozialversicherungsfachmann bei der Landesversicherungsanstalt Niederbayern-Oberpfalz in Landshut, zugelassen als Rentenberater
  • Lehrer an Berufsschulen und FHs
  • Ab 1960 Mitglied der SPD
  • Stadtrat in Landshut
  • Ab 1957 Mitglied der ÖTV
  • Vorsitzender des Kreisverbands Landshut der Arbeiterwohlfahrt
  • Präsident Fischereiverband Niederbayern
  • Bayerischer Verdienstorden
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 1978-2003
GND: 118160370
Literatur/Quellen:
  • Maximilianeum 4 (1992), 7, S. 77

Druckversion