© Bayerischer Landtag, München
Zietsch, Friedrich
Geboren: Heidelberg, 26.11.1903
Gestorben: München, 21.09.1976
Beruf(e)/Ämter: Staatsminister
Wohnort(e): München-Obermenzing
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Verfassunggebende Landesversammlung: 1946
Landtag: 01.12.1946-20.11.1966
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Verfassunggebende Landesversammlung von 1946  Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode)  Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode)  Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode)  Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode)  Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode) 
Verfassunggebende Landesversammlung von 1946:
Wahlkreis:
  • Oberfranken/Mittelfranken
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberfranken/Mittelfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss Bayern Pfalz: ab 22.03.1950 Mitglied
  • Ausschuss für den Staatshaushalt: 16.12.1946 bis 20.11.1950 Mitglied
  • Ausschuss für den Staatshaushalt: ab 20.10.1949 stv.Vorsitzender
  • Ausschuss für die Geschäftsordnung: Mitglied
  • Ausschuss für die Wahlprüfung: ab 29.01.1947 stv.Vorsitzender
  • Ausschuss für Entnazifizierungsfragen: ab 20.02.1947 Mitglied
  • Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft: 30.05.1947 bis 17.01.1950 Mitglied
  • Ausschuss für Fragen des Länderrats und für Fragen bizonaler und mehrzonaler Art: ab 20.02.1947 Mitglied
  • Ausschuss für Grenzlandfragen: ab 07.02.1949 Mitglied
  • Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen: ab 09.01.1948 Mitglied
  • Ausschuss für Wohnungs- und Siedlungsbau: ab 07.04.1949 Mitglied
  • Sonderausschuss zum Abschluss der Entnazifizierung: ab 24.01.1950 Mitglied
  • Unterausschuss - Pressegesetz: ab 11.05.1949 Mitglied
  • Unterausschuss - Rechtsgrundlagen: ab 03.05.1949 Vorsitzender
  • Unterausschuss - Verf.Ausschuss-Feiertagsgesetz: ab 27.06.1949 Mitglied
  • Unterausschuss - Wahlkreise z. BT-Wahl: ab 24.06.1949 Mitglied
  • Unterausschuss für Theaterfragen (Staatshaushalt): ab 04.11.1949 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zum Fall Blum: ab 26.07.1949 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zur Prüfung einzelner Vorgänge im Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Fall Urbancyk, Fall Gehring, Fall Steffen, Fall Nüßlein: ab 20.06.1948 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zur Untersuchung der gegen die Abgeordneten Höllerer und Strasser erhobenen Vorwürfe: ab 29.05.1947 Mitglied
  • Zwischenausschuss: Mitglied
Weitere Funktionen:
  • ab 23.09.1948 Ältestenrat: Mitglied
  • 1948-1950 SPD: Fraktionssekretär
Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Münchberg-Naila/Ofr
Ausschüsse:
  • Ausschuss Bayern Pfalz: Mitglied
  • Ausschuss für den Staatshaushalt: stv.Vorsitzender
  • Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen: Mitglied
  • Polizeiausschuss: Mitglied
Weitere Funktionen:
  • ab 1951 SPD: Fraktionsgeschäftsführer
  • bis 19.06.1951 Ältestenrat: Mitglied
  • Nichtberufsrichterliche Mitglieder und Stellvertreter des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs: Mitglied
Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Münchberg-Naila/Ofr
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: ab 04.11.1957 Mitglied
Weitere Funktionen:
  • Nichtberufsrichterliche Mitglieder und Stellvertreter des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs: stv. Mitglied
Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Geschäftsordnung und Wahlprüfung: Mitglied
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: Mitglied
  • Ausschuss zur Information über Bundesangelegenheiten: stv.Vorsitzender
Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Geschäftsordnung und Wahlprüfung: Mitglied
  • Ausschuss für Kulturpolitische Fragen: Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Kabinetts-
zugehörigkeit:
  • 19.06.1951-16.10.1957 Staatsminister der Finanzen
Sonstige Funktionen:
  • Bundesversammlung (Berlin): 26.08.1949 Mitglied

Biogramm:
  • Oberrealschule in Baden-Baden, 1919 Mittlere Reife
  • 1920-1921 Landwirtschaftsschule, Handelsschule
  • 1926-1927 Akademie der Arbeit an der Universität Frankfurt a. Main
  • 1921-1924 Bankbeamter
  • 1924-1932 Verbandsgeschäftsführer, zuletzt in Selb/Oberfranken
  • 1933-1945 Reformhauskaufmann in Hof
  • 30.06.1946-26.10.1946 Mitglied der Verfassunggebenden Landesversammlung
  • 1946-1948 Landrat in Münchberg/Oberfranken
  • 01.12.1946-20.11.1966 Mitglied des Bayerischen Landtags (SPD)
  • 1948-1950 Sekretär der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag
  • ab 1951 Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag
  • 19.06.1951-16.10.1957 Bayerischer Staatsminister der Finanzen
GND: 126941246

Druckversion