© Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Senat Bildarchiv 283
Weiß, Dr. Franz
Geboren: München, 31.12.1900
Gestorben: Gauting, 29.06.1979
Beruf(e)/Ämter: Steuerberater
Wohnort(e): Gauting
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Bayernpartei (BP)
Christlich-Soziale Union (CSU)
Gruppe: Freie Berufe (Senat)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Senat: 04.12.1947-01.12.1950
Landtag: 1950-1954
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode)  Der Bayerische Senat (1947-1999) 
Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für den Staatshaushalt: Mitglied
  • Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr: Mitglied
  • Ausschuss zur Einbringung von Vorschlägen für die Verwaltungsvereinfachung: Mitglied
  • Ausschuss zur Information über Bundesangelegenheiten: Mitglied
  • Unterausschuss zur Prüfung der Haushaltsüberschreitungen beim Ausbau des Residenztheaters und weiterer staatlicher Bauvorhaben (Untersuchungsausschuss Residenztheater): Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zur Prüfung des Vorgehens von Behörden und Einzelpersonen im Zusammenhang mit möglichen unzulässigen Baupreisabsprachen: Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zur Prüfung von Kreditfällen: Mitglied
  • Zwischenausschuss: stv. Mitglied
Der Bayerische Senat (1947-1999):
Ausschüsse:
  • Hauptausschuss (Senat) (1948) stv.Mitglied 1948/1949
  • Wirtschaftsausschuss (Senat) (1950) Mitglied 1950/1950

Biogramm:
  • Nach Besuch der Mittelschule Studium der Betriebswirtschaft sowie der Volkswirtschaft und Staatswissenschaften
  • Syndikus in einer Münchner Bank
  • Bis 1933 Mitglied der BVP
  • 1926-1933 Leiter der Rechtsabteilung und Stellvertreter des Verwaltungsdirektors beim Bayerischen Rundfunk
  • 1933 aus politischen Gründen entlassen
  • Anschließend in leitenden Positionen in der Wirtschaft tätig, vor allem in der württembergischen Industrie
  • Ab 1946 mehrere Jahre als Steuerberater in München tätig
  • 26.02.1946-13.06.1946 Mitglied des Beratenden Landesausschusses (Vorparlament)
  • 1946-1947 Geschäftsführender Präsident des Beirats im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft
  • 1947-1950 Mitglied des Bayerischen Senats
  • Mitglied des Gutachterausschusses beim Bundesverteidigungsministerium
  • 26.11.1950-28.11.1954 Abgeordneter des Bayerischen Landtags
  • 21.08.1953 Übertritt von der BP zur CSU
GND: 1019571624
Literatur/Quellen:
  • Kurzbiographie in: Das Kabinett Hoegner I, bearb. v. K.-U. Gelberg, 2 Bde., München 1997 (Die Protokolle des Bayerischen Ministerrats 1945-1954), Bd. 2, S. 985.

Druckversion