© Bayerischer Landtag, München
Weig, Franz
Geboren: Albersrieth, 23.08.1927
Gestorben: unbekannt, 28.06.1992
Beruf(e)/Ämter: 1.Bürgermeister
Landwirt
Wohnort(e): Waldthurn
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1966-1970
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberpfalz
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Eingaben und Beschwerden: Mitglied
  • Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft: Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • 1.Bürgermeister
  • Mitglied des Kreistags
  • ab 01.02.1967 Gefängnisbeirat JVA Amberg: Mitglied, 6.WP 1966-1970

Biogramm:
  • 1947 Abitur am Gymnasium Weiden; Unterbrechung der Gymnasialzeit durch zwei Jahre Wehrdienst mit Verwundung
  • Anschließend Besuch der Landwirtschaftschule und eines Semesters der landwirtschaftlichen Hochschule Weihenstephan
  • Infolge frühen Tods des Vaters und Verbleiben von drei Brüdern in Russland Übernahme des elterlichen Hofs
  • Nach Kriegsende Aufbau und führende Mitarbeit in der Katholischen Landjugend, der Katholischen Landvolkbewegung und der CSU (ab 1964 1. Vorsitzender des Arbeitskreises Landwirtschaft in der Oberpfalz)
  • 1956 Wahl in der Gemeinderat Lennesrieth
  • Ab 1960 1. Bürgermeister und Kreistagsmitglied
  • Frühjahr 1966 Wahl in den Kreisausschuss
  • Ab 1953 beeidigter Sachverständiger der Bayerischen Versicherungskammer
  • Mitglied des Verwaltungsrats der Molkereigenossenschaft Weiden
  • Ab 1957 Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Waldthurn und der Landkrankenkasse Vohenstrauß
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 20.11.1966-22.11.1970
GND: 136106439

Druckversion