© Bayerischer Landtag, München
Truchseß von und zu Wetzhausen, Volker Freiherr
Geboren: Wetzhausen, 28.02.1936
Beruf(e)/Ämter: Verwaltungsjurist
Wohnort(e): München
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1970-1986
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode)  Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode)  Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode)  Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Unterfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft: Mitglied
  • Ausschuss für Fragen des Beamtenrechts und der Besoldung: Mitglied
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Unterfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Eingaben und Beschwerden: Mitglied
  • Ausschuss für Grenzlandfragen: ab 19.11.1974 Mitglied
Weitere Funktionen:
  • ab 19.11.1974 Landesdenkmalrat: Mitglied
Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Unterfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Geschäftsordnung und Wahlprüfung: Mitglied
  • Ausschuss für kulturpolitische Fragen: Mitglied
Weitere Funktionen:
  • ab 13.12.1978 Landesdenkmalrat: Mitglied
Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Unterfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Kulturpolitische Fragen: Mitglied
Weitere Funktionen:
  • ab 27.10.1982 Ältestenrat: stv. Mitglied
  • ab 18.11.1982 Landesdenkmalrat: Mitglied

Biogramm:
  • Besuch der Volksschule bis zum 14. Lebensjahr
  • 1956 am Matthias-Grünewald-Gymnasium in Würzburg, Abitur
  • Studium der Rechtswissenschaften, Volkswirtschaft, Sprachen, Geschichte und Kunstgeschichte in Würzburg, Madrid und wieder Würzburg; 1961 1. juristisches Staatsexamen
  • Referendar in Würzburg, Mönchengladbach und Speyer; 1965 2. juristisches Staatsexamen
  • Regierungsassessor am Verwaltungsgericht Würzburg und bei der Julius-Spital-Stiftung Würzburg
  • 1967 Regierungsrat am Landratsamt Gerolzhofen
  • 1969 Versetzung an die Regierung von Unterfranken; 1970 Oberregierungsrat; 1978 Regierungsdirektor a. D.
  • Ab 1966 Mitglied der SPD
  • 1968-1972 Mitglied des Würzburger Stadtrats
  • Ab 1971 Bezirksvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt Unterfranken; Wiederwahl 1974, 1977 und 1980
  • Ab 1971 Mitglied des Landesvorstands der Arbeiterwohlfahrt Bayern
  • 1977-1980 Mitglied des Bundesvorstands und Vorsitzender des Fachausschusses Soziales beim Bundesvorstand der Arbeiterwohlfahrt
  • Ab 1974 Mitglied des Landesdenkmalrats und Vorsitzender des Regionalausschusses Franken im Landesdenkmalrat
  • Mitglied der Gewerkschaft GGLF, der Naturfreunde, des ASB, des Bunds Naturschutz und zahlreicher anderer Organisationen
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 22.11.1970-12.10. 1986
GND: 1018967451

Druckversion