© Bayerischer Landtag, München
Tandler, Gerold
Geboren: Reichenberg (heute: Liberec/Tschechien), 12.08.1936
Beruf(e)/Ämter: Staatsminister
Bankkaufmann
Wohnort(e): Neuötting
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1970-29.11.1991
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode)  Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode)  Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode)  Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode)  Der Landtag 1986-1990 (11. Legislaturperiode)  Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: Mitglied
  • Zwischenausschuss: ab 29.10.1974 Mitglied
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • München-Milbertshofen/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss zur Information über Bundesangelegenheiten und Europafragen: ab 19.11.1974 Mitglied
Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten: bis 31.01.1979 Mitglied
Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Zwischenausschuss: ab 24.07.1986 Mitglied
Weitere Funktionen:
  • Ältestenrat: Mitglied
  • CSU: Fraktionsvorsitzender
Der Landtag 1986-1990 (11. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • München-Milbertshofen/Obb
Weitere Funktionen:
  • bis 05.07.1988 Ältestenrat: Mitglied
  • 1986-14.06.1988 CSU: Fraktionsvorsitzender
Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Mandatsunabhängige Funktionen:
Kabinetts-
zugehörigkeit:
  • 07.11.1978-27.10.1982 Staatsminister des Innern
  • 14.06.1988-19.10.1988 Staatsminister für Wirtschaft und Verkehr
  • 19.10.1988-30.10.1990 Staatsminister der Finanzen
Sonstige Funktionen:
  • 01.05.1972-31.07.1973 Rundfunkrat: Mitglied, 7.WP 1970-1974
  • 1971-1978 und 1983-1988 Generalsekretär der CSU
  • 1972-1978 Stadtrat in Neuötting
  • ab 12.11.1974 Rundfunkrat: Mitglied, 8.WP 1974-1978
  • ab 27.10.1982 Rundfunkrat: Mitglied, 10.WP 1982-1986
  • ab 16.10.1984 Rundfunkrat: Mitglied, 10.WP 1982-1986
  • ab 23.04.1986 Rundfunkrat: Mitglied, 10.WP 1982-1986
  • 10.12.1986-15.07.1988 Rundfunkrat: Mitglied, 11.WP 1986-1990

Biogramm:
  • 1954-1971 nach Lehre als Bankkaufmann Angestellter bei der Bayerischen Vereinsbank; zuletzt stellv. Filialdirektor
  • 1956 Eintritt in die CSU
  • 1957-1965 Kreisvorsitzender der Jungen Union in Altötting
  • 1962-1971 Bezirksvorsitzender der Jungen Union Oberbayern
  • 1965-1972 Ortsvorsitzender der CSU Neuötting
  • 1966-1978 Kreisrat in Altötting
  • 1972-1978 Stadtrat in Neuötting
  • 1971-1978 und 1983-1988 Generalsekretär der CSU
  • 1978-1982 Bayerischer Staatsminister des Innern
  • Oktober 1982-Juni 1988 Vorsitzender der CSU Landtagsfraktion
  • Juni 1988-Oktober 1988 Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft
  • Oktober 1988-1990 Bayerischer Staatsminister der Finanzen
  • 22.11.1970-29.11.1991 Abgeordneter des Bayerischen Landtags (Nachfolgerin: Grabmair, Eleonore)
GND: 124761178

Druckversion