© Bayerischer Landtag, München
Seebauer, Dr. Rolf
Geboren: Bad Kissingen, 18.07.1945
Gestorben: , 30.04.2017
Beruf(e)/Ämter: Dipl.-Volkswirt
Wohnort(e): Grünwald
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 12.11.1974-31.12.1992
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode)  Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode)  Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode)  Der Landtag 1986-1990 (11. Legislaturperiode)  Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr: 19.11.1974-29.10.1978 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zum Verhalten von Herrn Staatssekretär Sackmann und Herrn Ministerialrat Dr. Dörrbecker im Zusammenhang mit den Vorgängen um die Firmengruppe Glöggler: 27.01.1977-15.03.1978 Mitglied
Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr: 14.11.1978-19.10.1982 stv.Vorsitzender
  • Zwischenausschuss: 23.07.1982-19.10.1982 stv. Mitglied
Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr: 20.10.1982-21.10.1986 stv.Vorsitzender
  • Zwischenausschuss: 24.07.1986-21.10.1986 stv. Mitglied
Der Landtag 1986-1990 (11. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr: 12.11.1986-23.10.1990 stv.Vorsitzender
  • Zwischenausschuss: 20.07.1990-23.10.1990 stv. Mitglied
Gremien:
  • Energiebeirat (Wirschaftsministerium): 23.07.1987-23.10.1990 Mitglied
Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr: 24.10.1990-01.10.1992 stv.Vorsitzender

Biogramm:
  • Volksschule, Gymnasium
  • Studium der Volkswirtschaft; 1970 Promotion zum Dr. rer.oec.
  • 1970-1972 Tätigkeit in der Marktforschung und Unternehmensberatung
  • 1972-1974 Wirtschaftsreferent der bayerischen SPD
  • ab 1976 leitende und selbstständige Tätigkeit in der Managementberatung
  • langjähriges Mitglied im Präsidium und im Landesvorstand der bayerischen SPD
  • Mitglied der Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen
  • Mitglied im Initativkreis des Bundeskanzlers
  • Mitglied des Gesprächskreises „Wirtschaft und Politik“ der Friedrich-Ebert-Stiftung; Arbeitsgebiete: Wirtschaftspolitik, Konjunktur- und Strukturpolitik, Selbstständigen- und Mittelstandsfragen
  • 12.11.1974-31.12.1992 Mitglied des Bayerischen Landtags (SPD); ausgeschieden zum 31.12.1992 – Nachfolgerin: Berg, Irmlind
  • Auszeichnungen: Bayerischer Verdienstorden (1987), Bundesverdienstkreuz am Bande (1989)
GND: 122935675
Literatur/Quellen:
  • Maximilianeum 13 (2001), 2, S. 29.
  • freundliche Hinweise Ralf Empl, München

Druckversion