© Bayerischer Landtag, München
Schösser, Fritz
Geboren: Töging a.Inn, 24.06.1947
Beruf(e)/Ämter: Industriekaufmann
DGB-Vorsitzender Bayern
Wohnort(e): München
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
Gruppe: Gewerkschaften (Senat)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Senat: 01.01.1992-16.10.1994
Landtag: 1994-1998
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode)  Der Bayerische Senat (1947-1999) 
Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr: ab 10.11.1994 Mitglied
Der Bayerische Senat (1947-1999):
Ausschüsse:
  • Hauptausschuss (Senat) (1992) Mitglied 1992/1994
  • Rechts- und Verfassungsausschuss (Senat) (1992) Mitglied 1992/1994
  • Wirtschaftsausschuss (Senat) (1992) Mitglied 1992/1994
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Vorsitzender des DGB-Landesbezirks Bayern
  • Mitglied des Rundfunkrates
  • Aufsichtsratsmitglied bei der Neuen Maxhütte und der Zahnradfabrik Passau
  • 1969-1979 Bezirkssekretär der ÖTV in Bayern, anschließend Geschäftsführer und pädagogischer Leiter des DGB-Bildungswerkes Bayern
  • Seit 1984 alternierender Vorstandsvorsitzender des LVA Oberbayern und Vorstandsmitglied des Verbands Deutscher Rentenversicherungsträger (VdR)
  • 1984 alternierender Vorsitzender der Gesellschafterversammlung des Berufsförderungswerks München und Mitglied der Gesellschafterversammlung des Berufsförderungswerk Nürnberg
  • Seit 1993 alternierender Vorstandsvorsitzender des Landesverbands der Ortskrankenkassen in Bayern
Orden:
  • Bundesverdienstkreuz 1.Klasse

Biogramm:
  • Mittlere Reife
  • Industriekaufmann, Industriebuchhalter
  • 1967-1968 Heimvolkshochschule Hustedt/Celle zur Vorbereitung auf die Prüfung für das Begabtenabitur in Niedersachsen
  • 1968 Assistent des Schulleiters an der ÖTV-Jugendschule St. Andreasberg/Oberharz und ab 1968 Jugendbildungsreferent in Nordrhein-Westfalen
  • 1969-1979 Bezirkssekretär der ÖTV in Bayern, anschließend Geschäftsführer und pädagogischer Leiter des DGB-Bildungswerks Bayern
  • 1982 Wahl zum hauptamtlichen Vorstandsmitglied, 1990 Wahl zum Vorsitzenden des DGB-Landesbezirks Bayern
  • Ab 1984 alternierender Vorstandsvorsitzender des LVA Oberbayern und Vorstandsmitglied des Verbands Deutscher Rentenversicherungsträger (VdR)
  • Ab 1993 alternierender Vorstandsvorsitzender des Landesverbands der Ortskrankenkassen in Bayern
  • Mitglied des Rundfunkrats
  • Aufsichtsratsmitglied bei der Neuen Maxhütte und der Zahnradfabrik Passau
  • 1984 alternierender Vorsitzender der Gesellschafterversammlung des Berufsförderungswerks München und Mitglied der Gesellschafterversammlung des Berufsförderungswerk Nürnberg
  • Auszeichnung: Bundesverdienstkreuz 1. Klasse
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 14.10.1994-25.09.1998
  • Mitglied des Bayerischen Senats: 01.01.1992-16.10.1994
GND: 123046297

Druckversion