© Bayerischer Landtag, München
Schick, Franz
Geboren: Ellzee, 05.11.1936
Beruf(e)/Ämter: Lehrer
Wohnort(e): Nersingen
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU) : ab 1959

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 22.11.1970-30.04.1974
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Illertissen, Neu-Ulm-Stadt und -Land/Schw
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: Mitglied

Biogramm:
  • 1947-1956 Besuch des Humanistischen Gymnasiums Günzburg, 1956 Abitur
  • 1956-1958 Studium am Institut für Lehrerbildung in Augsburg
  • 1958-1962 Lehrer an den Volksschulen Ay und Mattsies
  • 1963 Zusatzstudium zur Ausbildung als Realschullehrer in den Fächern Deutsch, Kunsterziehung und Technisches Zeichnen
  • Anschließend Lehrer an den Staatl. Realschulen Burgau bzw. Neu-Ulm, Studienrat
  • Mitglied der Katholischen Erziehergemeinschaft, 1962-1964 Bezirksvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft junger Erzieher in Schwaben, 1967-1970 Vorsitzender des Pfarrgemeinderats in Burgau
  • Ab 1959 Mitglied der Jungen Union und der CSU, Kreisvorsitzender der Jungen Union im Kreisverband Günzburg bzw. im Kreisverband Neu-Ulm-Stadt und -Land
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 22.11.1970-30.04.1974
  • -ausgeschieden: Ersatz: Schnell, Elisabeth-
GND: 101770936X

Druckversion