© Bayerischer Landtag, München
Rupprecht, Fritz
Geboren: Fürth, 16.04.1897
Gestorben: Fürth, 27.08.1990
Beruf(e)/Ämter: kaufmännischer Angestellter
Wohnort(e): Fürth
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 11.12.1958-1966
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode)  Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Mittelfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Verfassungs- und Rechtsfragen: Mitglied
Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Mittelfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Verfassungs-, Rechts- und Kommunalfragen: Mitglied

Biogramm:
  • Volksschule, kaufmännische Fortbildungsschule Fürth
  • 1911-1914 kaufmännische Lehre bei Forchheimer & Schloss, Fürth, Kurz-, Weiß- und Wollwaren; bis Juni 1916 kaufmännischer Angestellter
  • 1916-1918 Frontsoldat, Fußartillerist, Fernsprecher, Funker
  • 1919-1920 Vertragsangestellter im Artilleriedepot Fürth
  • 1921-1930 kaufmännischer Angestellter bei der Firma Beldam-Werke, Maschinenfabrik Nürnberg, zuletzt Vertriebsleiter
  • 1930-1945 Prokurist bei der Firma Adam Schneider AG, Berlin
  • 1945 kaufmännischer Geschäftsführer in der galvanischen Anstalt Ernst Bundle, Nürnberg
  • 1945-1949 Flüchtlingskommissar für den Stadt- und Landkreis Fürth
  • 1948-1949 Abgeordneter im bizonalen Wirtschaftsrat, Frankfurt a.Main
  • 1949-1954 selbstständiger Vertreter für Nordbayern des Bund-Verlags GmbH, Köln
  • Ab 1945 kaufmännischer Angestellter im Großversandhaus Quelle, Fürth
  • Ab 1956 ehrenamtlicher Stadtrat in Fürth
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 11.12.1958-20.11.1966
  • -am 11.12.1958 nachgerückt für den verstorbenen Abgeordneten Stöhr, Heinrich-
GND: 1017466092

Druckversion