© Bayerischer Landtag, München
Rose, Dr. Klaus
Geboren: Augsburg, 07.12.1941
Beruf(e)/Ämter: Lehrer
Wohnort(e): Vilshofen
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1974-26.04.1977
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Niederbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Sozial- und Gesundheitspolitik: ab 19.11.1974 Mitglied
  • Ausschuss zur Information über Bundesangelegenheiten: ab 19.11.1974 Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • 1977-1998 Mitglied des Deutschen Bundestags

Biogramm:
  • gegen Kriegsende Umsiedlung nach Schalding r.d.Donau
  • Besuch der Volksschule
  • Besuch des Humanistischen Gymnasiums in Passau
  • 1955 Umzug nach Vilshofen/Ndb.
  • 1961 Abitur
  • 1961 Eintritt in die Junge Union (JU) in Bayern
  • 1961 Eintritt in die CSU
  • 1961/1962 Wehrdienst
  • Studium der Geschichte, Anglistik, Politik- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität München
  • 1968 Promotion zum Dr. phil. und Staatsexamen in Englisch und Geschichte
  • 1968-1974 im Gymnasialdienst in München, Freyung und Vilshofen, Studienrat
  • Mitglied im Kolpingwerk
  • Mitglied in der Vertreterversammlung der SIGNAL-Unfallversicherung
  • seit 1971 Vorsitzender des CSU-Ortsverbands in Vilshofen
  • 1971-1977 Vorsitzender des JU-Bezirksverbands Niederbayern
  • stellv. Vorsitzender des CSU-Bezirksverbands Niederbayern
  • bis 1974 nebenbei vier Semester Studium der Politik- und Wirtschaftswissenschaften
  • seit 1972 Stadtrat in Vilshofen
  • seit 1972 Kreisrats in Passau
  • 07.11.1974-26.04.1977 Mitglied des Bayerischen Landtags (CSU); Nachrücker in den Deutschen Bundestag am 24.03.1977 – Ersatzmann: Winklhofer, Hans
  • 1977-2005 Mitglied des Deutschen Bundestags (CSU)
  • seit 1981 Vorsitzender des CSU-Kreisverbands Passau-Land
  • 1987-1994 stellv. Vorsitzender des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages
  • 1994-1997 Vorsitzender des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestages
  • 23.01.1997-26.10.1998 Parlamentarischer Staatssekretär im Deutschen Bundesministerium der Verteidigung
GND: 131653474
Literatur/Quellen:
  • http://www.hss.de/mediathek/archiv-fuer-christlich-soziale-politik/nachlaesse/r.html (22.04.2010).
  • http://webarchiv.bundestag.de/cgi/show.php?fileToLoad=215&id=1041 (22.04.2010).

Druckversion