© Bayerischer Landtag, München
Reißenweber, Rudolf
Geboren: Weidach b.Coburg, Post Weitramsdorf, 17.08.1907
Gestorben: Weidach b.Coburg, Post Weitramsdorf, 20.10.1968
Beruf(e)/Ämter: Bürgermeister
Landwirt
Wohnort(e): Weidach b.Coburg, Post Weitramsdorf
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1954-20.10.1968
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode)  Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode)  Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode)  Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss Bayern Pfalz: 24.01.1955 bis 01.04.1957 Mitglied
  • Ausschuss für Angelegenheiten der Heimatvertriebenen und Kriegsfolgegeschädigten: ab 01.04.1957 Mitglied
  • Ausschuss für Eingaben und Beschwerden: 13.01.1955 bis 01.04.1957 Mitglied
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: ab 24.10.1957 Mitglied
Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: Mitglied
Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: Mitglied
Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: bis 20.10.1968 Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Bürgermeister
  • ab 27.01.1955 Gefängnisbeirat Strafanstalt Ebrach: stv. Mitglied, 3.WP 1954-1958

Biogramm:
  • Besuch der Volks- und Landwirtschaftsschule (als einziger mit einer Staatsprämie abgeschlossen)
  • Als junger Bauer Anschluss an die fortschrittlichen Bauern: 1927 Grünfuttersilobau, Motorisierung und moderne Maschinen, aktiver Einsatz bei Gründung des Milchhofs, im Aufsichtsrat tätig
  • Gauführer im Junglandbund und 15 Jahre Kreisvorstand der "Ehemaligen"
  • Nach 4 1/2 Jahren Teilnahme auf allen Kriegsschauplätzen Wiederaufbau seines kriegszerstörten Bauernhofs
  • Ab 1948 Bürgermeister von Weidach
  • Ab 1952 stellv. Landrat
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 28.11.1954-20.10.1968
  • -20.10.1968 verstorben; nachgerückt: Wünsche, Paul-
GND: 124642705

Druckversion