© Bayerischer Landtag, München
Rauter, Konrad
Geboren: Augsburg, 30.09.1907
Gestorben: Augsburg, 05.11.2001
Beruf(e)/Ämter: Verwaltungsinspektor
Wohnort(e): Augsburg
Konfession: evangelisch-lutherisch
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1962-1970
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode)  Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Schwaben
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Sozialpolitische Angelegenheiten: bis 01.10.1964 Mitglied
  • Ausschuss für Sozialpolitische Angelegenheiten: ab 01.10.1964 stv.Vorsitzender
  • Zwischenausschuss Mitglied
Weitere Funktionen:
  • ab 12.02.1963 Nichtberufsrichterliche Mitglieder und Stellvertreter des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs: stv. Mitglied
Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Schwaben
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Kulturpolitische Fragen: Mitglied
  • Ausschuss für Sozialpolitische Angelegenheiten: stv.Vorsitzender
  • Zwischenausschuss Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • ab 15.12.1966 Rundfunkrat: Mitglied, 6.WP 1966-1970

Biogramm:
  • Volksschule
  • Maschinenschlosserlehre, Gesellenprüfung
  • Aktiv in der evangelischen Jugendbewegung
  • 1926-1931 Wanderschaft und Arbeit in Ungarn, Rumänien, Türkei, Deutschland und der Schweiz
  • 1932 Werklehrerausbildung mit staatlicher Abschlussprüfung
  • 1933-1944 technischer Sachbearbeiter bei MAN in Augsburg
  • 1945 Kriegsdienst
  • Ende 1945 zum Inspektor der Inneren Mission Augsburg berufen
  • 1946-1964 Stadtrat in Augsburg
  • 1958-1962 Mitglied des Bezirkstags Schwaben
  • Ab 1953 weltlicher Abgeordneter in der Landessynode der evang.-luth. Kirche in Bayern, Vorsitzender der Stiftung "Evang. Waisenhaus und Klauckehaus Augsburg"
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 25.11.1962-22.11.1970
GND: 134092996

Druckversion