© Bayerischer Landtag, München
Raß, Dr. Hans
Geboren: Riedenburg, 13.06.1911
Gestorben: Amberg, 11.04.1997
Beruf(e)/Ämter: Landrat
Rechtsanwalt
Wohnort(e): Amberg
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Bayernpartei (BP)
Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1950-1970
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode)  Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode)  Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode)  Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode)  Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberpfalz
Ausschüsse:
  • Ausschuss für die Geschäftsordnung: bis 17.04.1953 Mitglied
  • Ausschuss für die Wahlprüfung: 24.11.1953 bis 18.05.1954 Mitglied
  • Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen: 14.10.1953 bis 24.11.1953 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zur Prüfung der Vorgänge im Landesentschädigungsamt: ab 18.12.1953 stv.Vorsitzender
Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Amberg-Stadt und -Land/Opf
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Verfassungs- und Rechtsfragen: ab 13.01.1955 Mitglied
Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Amberg-Stadt und -Land/Opf
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Geschäftsordnung und Wahlprüfung: Mitglied
Weitere Funktionen:
  • Nichtberufsrichterliche Mitglieder und Stellvertreter des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs: stv. Mitglied
Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Amberg-Stadt und -Land/Opf
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Geschäftsordnung und Wahlprüfung: Mitglied
Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Amberg-Stadt und -Land/Opf
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Verfassungs-, Rechts- und Kommunalfragen: bis 14.03.1967 stv.Vorsitzender
Weitere Funktionen:
  • ab 31.01.1967 Nichtberufsrichterliche Mitglieder und Stellvertreter des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs: stv.nichtberufsrichterl. Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Landrat

Biogramm:
  • 1931 Abitur am Humanistischen Gymnasium Amberg
  • Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an den Universitäten München und Erlangen
  • November 1934 Referendarexamen
  • 1936 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Erlangen
  • Januar 1939 große juristische Staatsprüfung in München
  • juristischer Mitarbeiter in Anwaltskanzlei in Amberg
  • 1939 Assessor bei der Verwaltung der Luftwaffe
  • 1941 Ernennung zum Regierungsrat
  • 1945 nach der Entlassung aus englischer Kriegsgefangenschaft Hilfsarbeiter
  • 01.01.1948 Anwaltsassessor in Amberg
  • 01.09.1948 Rechtsanwalt
  • 26.11.1950-22.11.1970 Mitglied des Bayerischen Landtags (bis 24.11.1953 BP, dann CSU)
  • 1954-1965 Vorsitzender des CSU-Kreisverbands Amberg-Stadt
  • 1958-1978 Landrat des Landkreises Amberg bzw. Amberg-Sulzbach
GND: 12542387X
Literatur/Quellen:
  • http://www.hss.de/mediathek/archiv-fuer-christlich-soziale-politik/nachlaesse/r.html (22.04.2010).

Druckversion