© Bayerischer Landtag, München
Pösl, Johann (Hans)
Geboren: Saubersrieth b.Moosbach, 20.03.1907
Gestorben: Nov., 2003
Beruf(e)/Ämter: Landrat
Wohnort(e): Weiden i.d.Opf.
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 29.02.1948-28.11.1954
Senat: 01.01.1970-28.02.1971
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode)  Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode)  Der Bayerische Senat (1947-1999) 
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Niederbayern/Oberpfalz
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Flüchtlingsfragen: ab 07.04.1948 Mitglied
  • Besoldungsausschuss: ab 07.04.1948 Mitglied
Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Nabburg-Oberviechtach-Vohenstrauß/Opf
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Grenzlandfragen: Mitglied
  • Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr: Mitglied
  • Unterausschuss - Grenzlandfragen: Mitglied
Weitere Funktionen:
  • Kommission gem. Art.160 d.BV: Mitglied
Der Bayerische Senat (1947-1999):
Ausschüsse:
  • Rechts- und Verfassungsausschuss (Senat) (1970) Mitglied 1970/1971
  • Ausschuss für Kulturpolitik (Senat) (1970) Mitglied 1970/1971
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Bundesversammlung (Berlin): 26.08.1949 Mitglied

Biogramm:
  • Abschluss des humanistischen Gymnasiums in Straubing
  • Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Technischen Hochschule in München
  • 1933-1945 bei der deutschen Kreditgesellschaft tätig
  • Ab April 1937 beim Straßen- und Flussbauamt in Weiden eingestellt
  • Bei Kriegsbeginn bei der Wehrmacht, Feldzüge im Westen und Osten
  • Ab Anfang August 1945 Landrat im Kreis Vohenstrauß
  • 26.02.1946-13.06.1946 Mitglied des Beratenden Landesausschusses (Vorparlament)
  • Präsident des Bezirkstags der Oberpfalz
  • 29.02.1948-28.11.1954 Abgeordneter Mitglied des Bayerischen Landtags
  • -nachgerückt für die ausgeschiedene Abgeordnete Deku, Marie-
  • 01.01.1970-28.02.1971 Mitglied des Bayerischen Senats
GND: 1016444427

Druckversion