© Bayerischer Landtag, München
Meyer, Dr. Helmut
Geboren: München, 28.09.1928
Gestorben: München, 25.08.2012
Beruf(e)/Ämter: Jurist
Stadtdirektor
Wohnort(e): München
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 03.12.1970-19.10.1982
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode)  Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode)  Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • München-Stadt (6)-Stadtbez. 20,25,41/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: 03.12.1970–11.11.1974 Mitglied
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: 19.11.1974–29.10.1978 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss betreffend Nebentätigkeit der beamteten Hochschullehrer und wissenschaftlichen Assistenten und Mitarbeiter: 29.01.1976–19.09.1978 stv. Vorsitzender
  • Zwischenausschuss: 20.09.1978–29.10.1978 stv. Mitglied
Weitere Funktionen:
  • Nichtberufsrichterliche Mitglieder und Stellvertreter des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs: 19.11.1974–29.10.1978 Mitglied
Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: 30.10.1978–19.10.1982 Mitglied
  • Zwischenausschuss: 23.07.1982–19.10.1982 Mitglied
Gremien:
  • Beschwerdeausschuss des Versorgungswerks: 29.05.1979-19.10.1982 stv. Mitglied
Weitere Funktionen:
  • Nichtberufsrichterliche Mitglieder und Stellvertreter des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs: 13.12.1978–19.10.1982 Mitglied

Biogramm:
  • Besuch der Volksschule und der höheren Schule in München, Frühjahr 1947 Abitur
  • 1947-1951 Jura- und Volkswirtschaftsstudium
  • 1950/1951 1. juristische Staatsprüfung
  • 1951 Tätigkeit in der sozialpolitischen Stabsabteilung eines Industriekonzerns
  • 1951-1955 Referendar in München, unterbrochen durch einen Studienaufenthalt in England (Universität Manchester) zum Studium des englischen Arbeitsrechts
  • 1954 Doktorexamen in München
  • 1955/1956 2. juristische Staatsprüfung mit Prädikatsexamen
  • 1956-1959 im Kultusministerium tätig
  • 1959-1961 stv. Leiter der bayerischen Hauptfürsorgestelle
  • ab Februar 1961 im Schulreferat der Stadt München, zunächst als Leiter der Rechts- und Verwaltungsabteilung, später als Stadtdirektor und Vertreter des Stadtschulrates
  • Wissenschaftliche Betätigung: Verfasser je eines Kommentars zum Bayerischen Volksschulgesetz und zum Bayerischen Berufsschulgesetz
  • 03.12.1970-19.10.1982 Mitglied des Bayerischen Landtags (SPD)
GND: 14188567X

Druckversion