© Bayerischer Landtag, München
Meixner, Georg
Geboren: Ebensfeld, 26.07.1887
Gestorben: Bamberg, 28.10.1960
Beruf(e)/Ämter: Pfarrer
Prälat
Domkapitular
Wohnort(e): Bamberg
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Bayerische Volkspartei (BVP)
Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1932-1933
Landtag: 1946-1958
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1932-1933 (5. Wahlperiode)  Der 'gleichgeschaltete' Landtag von 1933  Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode)  Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode)  Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode) 
Ausschüsse
(bis 1933):
  • Ausschuss für Aufgaben wirtschaftlicher Art (07.06.1932) Mitglied 5.WP 1932-1933
  • Ausschuss für den Staatshaushalt (07.06.1932) Mitglied 5.WP 1932-1933
  • Ausschuss für Aufgaben wirtschaftlicher Art (29.04.1933) Mitglied Der "gleichgeschaltete" Landtag von 1933
  • Ausschuss für den Staatshaushalt (29.04.1933) Mitglied Der "gleichgeschaltete" Landtag von 1933
Der Landtag 1932-1933 (5. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.Bamberg,Bayreuth-Pegnitz,Kulmbach-Stadtsteinach,Marktredwitz-Berneck-Wunsiedel,Hof,Cob./Ofr
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für den Staatshaushalt: ab 16.12.1946 Mitglied
  • Ausschuss für die Wahlprüfung: Mitglied
  • Ausschuss für kulturpolitische Fragen: ab 05.03.1948 Mitglied
  • Ausschuss für kulturpolitische Fragen: ab 28.04.1948 Vorsitzender
  • Besoldungsausschuss: 29.01.1947 bis 06.10.1947 Mitglied
  • Unterausschuss für Fragen der Staatszuschüsse an Kirchen (Staatshaushalt): ab 28.03.1950 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zur Untersuchung der Vorgänge im Staatsministerium für Sonderaufgaben bei der Regierungsbildung: ab 31.01.1947 Mitglied
  • Zwischenausschuss: ab 29.01.1947 stv. Mitglied
Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Bamberg-Land/Ofr
Ausschüsse:
  • Ausschuss Bayern Pfalz: Mitglied
  • Ausschuss für kulturpolitische Angelegenheiten: Vorsitzender
  • Ausschuss zur Information über Bundesangelegenheiten: Mitglied
  • Unterausschuss zur Beratung der Änderungen des Rundfunkgesetzes (Kulturpolitischer Ausschuss): Mitglied
  • Unterausschuss zur Beratung des Problems der nichtstaatlichen, höheren Schulen (Kulturpolitischer Ausschuss): Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zur Prüfung von Kreditfällen: Mitglied
  • Zwischenausschuss: Mitglied
Weitere Funktionen:
  • ab 19.06.1951 Ältestenrat: Mitglied
  • 19.06.1951-1954 CSU: Fraktionsvorsitzender
Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Bamberg-Land/Ofr
Ausschüsse:
  • Ausschuss für kulturpolitische Angelegenheiten: Vorsitzender
  • Ausschuss zur Information über Bundesangelegenheiten: ab 24.01.1955 Mitglied
  • Unteraussschuß - Kulturpolitische Angelegenheiten: ab 02.03.1955 Vorsitzender
Weitere Funktionen:
  • Ältestenrat: Mitglied
  • CSU: Fraktionsvorsitzender
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • ab 23.09.1948 Rundfunkrat: Mitglied, 1.WP 1946-1950
  • ab 18.12.1950 Rundfunkrat: Mitglied, 2.WP 1950-1954
  • ab 21.12.1951 Rundfunkrat: Mitglied, 2.WP 1950-1954
  • ab 18.12.1952 Rundfunkrat: Mitglied, 2.WP 1950-1954
  • ab 15.12.1953 Rundfunkrat: Mitglied, 2.WP 1950-1954
  • Landesschulbeirat: Mitglied, 3.WP 1954-1958

Biogramm:
  • Humanistisches Gymnasium
  • 1906-1910 Studium der katholischen Theologie und der Philosophie in Bamberg
  • 1910 Priesterweihe, anschließend in der Seelsorge tätig
  • seit 1919 Landessekretär des Katholischen Pressevereins in Bayern und Redakteur des Sonntagsblatts "Sonntagsfriede" in Nürnberg
  • seit 1923 Direktor des St.-Otto-Verlags und Redakteur der Tageszeitung "Bamberger Volksblatt"
  • 1932/1933 Mitglied des Bayerischen Landtags (BVP)
  • nach 1933 Rückzug aus der aktiven Politik
  • 1937 aus politischen Gründen seiner Stellung und Ämter enthoben
  • nach 1937 erneut in der Seelsorge tätig
  • 1941 Berufung zum Domkapitular in Bamberg
  • nach 1945 Mitglied der CSU
  • 01.12.1946-23.11.1958 Mitglied des Bayerischen Landtags (CSU)
  • 1951-1958 Mitglied des CSU-Landesvorstands
  • 1951-1958 Vorsitzender der CSU-Landtagsfraktion
  • 1952-1959 Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstands der CSU
  • Chefredakteur und Herausgeber des "Bamberger Volksblatts"
  • Vorstand des erzbischöflichen Seelsorgeamts in Bamberg
  • Diözesanpräses des Katholischen Werkvolks in Bamberg
  • Päpstlicher Hausprälat
GND: 11951317X
Literatur/Quellen:
  • Balcar, Jaromír / Schlemmer, Thomas (Hg.): An der Spitze der CSU. Die Führungsgremien der Christlich-Sozialen Union 1946 bis 1955, München 2007 (= Darstellungen zur Zeitgeschichte. Hg. vom Institut für Zeitgeschichte, Bd. 68), S. 612.
  • Fait, Barbara / Mintzel, Alf (Hg.): Die CSU 1945-1948. Protokolle und Materialien zur Frühgeschichte der Christlich-Sozialen Union, Bd. 3: Materialien, Biographien, Register (= Texte und Materialien zur Zeitgeschichte, 4), München 1993, S. 1905.

Druckversion