© Bayerischer Landtag, München
Matschl, Dr. Gustav
Geboren: Ogfolderhaid (heute: Jablonec/Tschechien), 27.12.1932
Gestorben: Ebenhausen, 19.04.2012
Beruf(e)/Ämter: Leitender Ministerialrat
Jurist
Rechtsanwalt
Wohnort(e): Ebenhausen
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 30.10.1978-27.09.1998
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode)  Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode)  Der Landtag 1986-1990 (11. Legislaturperiode)  Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode)  Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • München-Bogenhausen/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Geschäftsordnung und Wahlprüfung: 30.10.1978-31.01.1979 Mitglied
  • Ausschuss für Landesentwicklung und Umweltfragen: 30.10.1978-19.10.1982 Mitglied
  • Ausschuss für Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik: 30.10.1978-19.10.1982 Mitglied
  • Ausschuss für Kulturpolitische Fragen: 31.01.1979-19.10.1982 Mitglied
Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • München-Bogenhausen/Obb
Ausschüsse:
  • Untersuchungsausschuss zur Prüfung aller Vorgänge beim Bau der Trabentenstadt Neu-Perlach infolge der Einschaltung der nichtgemeinnützigen „Terrafinanz“ und der „Neuen Heimat“ durch die LHS München in der Amtszeit des ehem. OB Dr. Hans Jochen Vogel: 10.02.1983-23.02.1984 Vorsitzender
  • Untersuchungsausschuss „Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf“: 11.12.1985-24.07.1986 Mitglied
Der Landtag 1986-1990 (11. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • München-Bogenhausen/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Kulturpolitische Fragen: 12.11.1986-01.06.1989 Mitglied
  • Ausschuss zu Information über Bundesangelegenheiten: 12.11.1986-23.10.1990 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss „Enquete-Ausschuss WAA“: 02.02.1989-20.07.1990 Vorsitzender
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: 26.04.1989-23.10.1990 Mitglied
Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • München-Bogenhausen/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten: 30.10.1990-14.10.1994 Vorsitzender
  • Untersuchungsausschuss betreffend der Erwerbspolitik der Bayerischen Staatsregierung – insbesondere der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen – bei Kunstgegenständen seit 1970: 06.10.1992-15.07.1994 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss betreffend das Verhalten von Mitgliedern der Staatsregierung (Streibl): 05.05.1993-03.05.1994 stv. Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zur Überprüfung des Verdachts, dass das Kabinettsmitglied Dr. Peter Gauweiler Beziehungen gegen monatlich 10 .000 DM plus Mehrwertsteuer verpachtet hat: 24.02.1994-14.07.1994 stv. Mitglied
  • Untersuchungsausschuss betreffend das Verhalten von Mitgliedern der Staatsregierung (Streibl): 04.05.1994-20.07.1994 stv. Mitglied
  • Zwischenausschuss: 21.07.1994-14.10.1994 Mitglied
Gremien:
  • Richterwahlkommission: 13.06.1991-14.10.1994 2. stv. Mitglied
Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • München-Bogenhausen/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten: 10.11.1994-27.09.1998 Vorsitzender
  • Ausschuss für Verfassungs-, Rechts- und Kommunalfragen: 10.11.1994-27.09.1998 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zur Aufklärung des Verhaltens der bayerischen Finanzbehörden: 19.12.1996-04.02.1998 stv. Mitglied
  • Zwischenausschuss: 09.07.1998-27.09.1998 Mitglied
Gremien:
  • Richterwahlkommission: 24.11.1994-27.09.1998 Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Stiftungsrat der Sudetendeutschen Stiftung: 02.02.1982-19.10.1982 Mitglied:LT53
  • Stiftungsrat der Sudetendeutschen Stiftung: 20.10.1982-21.10.1986 Mitglied:LT54
  • Kuratorium „Haus des Deutschen Ostens“: 23.10.1985-21.10.1986 Mitglied:LT54
  • Stiftungsrat der Sudetendeutschen Stiftung: 18.02.1987-23.10.1990 Mitglied:LT55
  • Kuratorium „Haus des Deutschen Ostens“: 15.06.1988-23.10.1990 Mitglied:LT55
  • Deutsche Einheit: 20.07.1990-23.10.1990 Mitglied:LT55
  • Stiftungsrat der Sudetendeutschen Stiftung: 06.05.1992-14.10.1994 Mitglied:LT56
  • Kuratorium „Haus des Deutschen Ostens“: 29.09.1995-27.09.1998 Mitglied:LT57
  • Stiftungsrat der Sudetendeutschen Stiftung: 10.04.1997-27.09.1998 Mitglied:LT57

Biogramm:
  • 1946 ausgesiedelt, aufgewachsen in Passau
  • 1951 Abitur am humanistischen Gymnasium in Passau
  • Studium der Rechte in München und Köln
  • Referendarausbildung in Justiz und Verwaltung in Bayern
  • ab 1956 Mitglied der CSU
  • Promotion zum Dr. jur. mit einer Dissertation aus dem Recht der Europäischen Gemeinschaften und des Völkerrechts
  • 1959 2. juristische Staatsprüfung
  • Staatsanwalt, Richter
  • ab 1970 im Bezirksvorstand der CSU in München
  • 1971-1978 Referent im Bayerischen Staatsministerium des Innern (Oberste Baubehörde) bis zur Wahl in den Landtag
  • 30.10.1978-27.09.1998 Mitglied des Bayerischen Landtags (CSU)
  • Mitglied zahlreicher kultureller und sozialer Einrichtungen
GND: 1014844762

Druckversion