© Bayerischer Landtag, München
Loos, Martin
Geboren: Zirndorf, 04.07.1904
Gestorben: Zirndorf, 15.02.1978
Beruf(e)/Ämter: Mechaniker
Metalldrücker
Abteilungsleiter
Wohnort(e): Zirndorf
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1950-1970
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode)  Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode)  Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode)  Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode)  Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Nürnberg-Land und Fürth-Land /Mfr
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen: ab 03.11.1953 Mitglied
  • Ausschuss für Sozialpolitische Angelegenheiten: Mitglied
  • Unterausschuss - Landarbeiterfragen: Mitglied
Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Nürnberg-Land und Fürth-Land /Mfr
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Angelegenheiten der Heimatvertriebenen und Kriegsfolgegeschädigten: ab 13.01.1955 Mitglied
  • Ausschuss für Sozialpolitische Angelegenheiten: Mitglied
  • Ausschuss für Verfassungs- und Rechtsfragen: 13.01.1955 bis 01.04.1957 Mitglied
Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Nürnberg-Land und Fürth-Land /Mfr
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Angelegenheiten der Heimatvertriebenen und Kriegsfolgegeschädigten: Mitglied
  • Ausschuss für Sozialpolitische Angelegenheiten: Mitglied
Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Nürnberg-Land und Fürth-Land /Mfr
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Sozialpolitische Angelegenheiten: Mitglied
Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Fürth-Land, Neustadt a.d.Aisch/Mfr
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Sozialpolitische Angelegenheiten: Mitglied

Biogramm:
  • Berufsausbildung als Mechaniker und Metalldrücker
  • Besuch von Fachkursen und Kursen der Volkshochschule Nürnberg
  • 1928 Übernahme des elterlichen Metallwarenbetriebs und Mitglied der Handwerkskammer Nürnberg sowie der Spiel- und Metallwarenhersteller-Innung Fürth
  • 1933 Stadtrat
  • 1940-Dezember 1941 Einberufung zur Wehrmacht, anschließend nach München dienstverpflichtet
  • September 1945 Abteilungsleiter des Referats II in der Stadtverwaltung Zirndorf (Sachgebiete: Fürsorge-, Versicherungs- und Jugendamt, Ernährungs- und Wirtschaftsamt)
  • Nebenamtlich Organisation der Volkshochschule, Kurse für die berufslose Jugend, ebenso Neuerrichtung der Städtischen Volksbibliothek
  • 1946 Kreisrat
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 26.11.1950-22.11.1970
GND: 133560147

Druckversion