© Bayerischer Landtag, München
Kurz, Andreas
Geboren: Gufflham b.Burgkirchen a.d.Alz, 29.05.1894
Gestorben: Altötting, 31.12.1976
Beruf(e)/Ämter: Krankenpfleger
Landwirt
Kaufmann
Wohnort(e): Würzburg
München
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Bayerische Volkspartei (BVP)
Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1932-1933
Landtag: 1946-1958
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1932-1933 (5. Wahlperiode)  Der 'gleichgeschaltete' Landtag von 1933  Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode)  Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode)  Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode) 
Ausschüsse
(bis 1933):
  • Ausschuss für Aufgaben wirtschaftlicher Art (07.06.1932) Mitglied 5.WP 1932-1933
  • Ausschuss für Eingaben und Beschwerden (07.06.1932) Mitglied 5.WP 1932-1933
  • Ausschuss für Aufgaben wirtschaftlicher Art (29.04.1933) Mitglied Der "gleichgeschaltete" Landtag 1933
  • Ausschuss für Eingaben und Beschwerden (29.04.1933) stv.Vorsitzender Der "gleichgeschaltete" Landtag 1933
  • Ausschuss für die Besoldungsordnung (29.04.1933) Mitglied Der "gleichgeschaltete" Landtag 1933
Der Landtag 1932-1933 (5. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.Alzenau-Lohr,Marktheidenfeld-Würzburg-Land/Ufr
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Eingaben und Beschwerden: Vorsitzender
  • Ausschuss für Entnazifizierungsfragen: 20.02.1947 bis 06.04.1948 Mitglied
  • Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft: ab 29.01.1947 Mitglied
  • Ausschuss für Flüchtlingsfragen: 29.01.1947 bis 06.10.1947 Mitglied
  • Ausschuss für Grenzlandfragen: ab 07.02.1949 Mitglied
  • Ausschuss für sozialpolitische Fragen: ab 06.10.1947 Mitglied
  • Unterausschuss: Vorsitzender
  • Unterausschuss - Geschirrlager Leupold-Teisendorf: Mitglied
  • Untersuchungsausschuss - Buballa: ab 28.07.1948 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zur Prüfung einzelner Vorgänge im Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Fall Urbancyk, Fall Gehring, Fall Steffen, Fall Nüßlein: ab 10.06.1948 Mitglied
  • Verkehrs- u.Untersuchungsausschuss - Kfz-Beschlagnahmungen: ab 18.07.1947 Mitglied
  • Zwischenausschuss: ab 29.01.1947 stv. Mitglied
Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Altötting/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Besoldungsfragen: 23.06.1953 bis 05.11.1953 Mitglied
  • Ausschuss für den Staatshaushalt: ab 02.06.1953 Mitglied
  • Ausschuss für Eingaben und Beschwerden: ab 23.06.1953 Vorsitzender
  • Ausschuss für Grenzlandfragen: Mitglied
  • Ausschuss für Sozialpolitische Angelegenheiten: ab 05.11.1953 Mitglied
  • Zwischenausschuss: Mitglied
Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Altötting/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Eingaben und Beschwerden: ab 13.01.1955 stv.Vorsitzender
  • Zwischenausschuss Mitglied

Biogramm:
  • bis 1914 in der Landwirtschaft tätig
  • 1914-1918 Teilnahme am Ersten Weltkrieg (zwei schwere Verwundungen)
  • seit 1919 Besuch verschiedener Fachschulen, insbesondere der katholisch-sozialen Volkshochschule Leohaus München-Kochel
  • seit 1919 Tätigkeit als Krankenpfleger
  • 1922-1923 Sekretär des christlichen Nahrungsmittelverbands
  • seit 1922 Diözesansekretär des Caritasverbands Würzburg
  • 1924 Diözesansekretär der katholischen Arbeitervereine der Diözese Würzburg
  • 1925 Arbeitersekretär der Diözese Würzburg
  • seit 1929 Stadtrat (BVP) in Würzburg
  • 1932-1933 Mitglied des Bayerischen Landtags (BVP)
  • nach 1933 vorübergehende Haft und Verlust aller Stellungen und Ämter
  • seit 1933 Aufbau einer neuen Existenz als Kaufmann in Würzburg und München
  • Ende 1945 Gründungsmitglied der CSU
  • Schatzmeister des CSU-Bezirksverbands Oberbayern
  • 01.12.1946-23.11.1958 Mitglied des Bayerischen Landtags (CSU)
  • 1959-1958 Mitglied des Vorstands der CSU-Landtagsfraktion
  • 1950-1958 Mitglied des Landesvorstands der CSU
GND: 1014402611
Literatur/Quellen:
  • Balcar, Jaromír / Schlemmer, Thomas (Hg.): An der Spitze der CSU. Die Führungsgremien der Christlich-Sozialen Union 1946 bis 1955, München 2007 (= Darstellungen zur Zeitgeschichte. Hg. vom Institut für Zeitgeschichte, Bd. 68), S. 608.

Druckversion