© Bayerischer Landtag, München
Keilholz, Erwin Georg
Geboren: Bamberg, 20.04.1930
Gestorben: Ebermannstadt, 19.05.2001
Beruf(e)/Ämter: Realschulkonrektor
Wohnort(e): Ebermannstadt
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1974-1978
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Eingaben und Beschwerden: ab 19.11.1974 Mitglied
  • Ausschuss für Landesentwicklung und Umweltfragen: ab 10.12.1974 Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Mitglied des Kreistags Ebermannstadt
  • Mitglied des Kreistags Forchheim
  • 1950-1972 Vorsitzender des KJR Ebermannstadt
  • 1956-1957 Bildungsreferent in der JU
  • 1958-1972 Vorsitzender des CSU-Kreisverbandes Ebermannstadt
  • 1960-1972 stv.Landrat

Biogramm:
  • 1949 Abitur
  • Anschließend Erstsemester (Mathematik/Physik) in Bamberg
  • 1950-1952 Pädagogischer Lehrgang in Bamberg; Lehramtsprüfungen
  • Verwendung im Volksschuldienst im Landkreis Ebermannstadt
  • 1955-1956 Ausbildung zum Mittelschullehrer in München
  • 1956 Tätigkeit an der Mittelschule Coburg, 1958 an der Realschule Forchheim (Personalratsvorsitzender, Ausbildungslehrer)
  • 1969 Stellvertreter des Leiters der Realschule Herzogenaurach
  • Ab 01.08.1974 an der Realschule Ebermannstadt tätig
  • Mitarbeit im BDKJ
  • 1950-1972 Vorsitzender des KJR Ebermannstadt
  • Mitarbeit im Bildungswerk der Erzdiözese Bamberg und in kirchlichen Räten
  • 1956-1957 Bildungsreferent in der JU
  • 1958-1972 Vorsitzender des CSU-Kreisverbands Ebermannstadt
  • 1960 Wahl in den Kreistag Ebermannstadt
  • 1960-1972 Stellvertreter des Landrats
  • 1972 Wahl in den Kreistag Forchheim
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 07.11.1974-15.10.1978
GND: 133548635

Druckversion