© Bayerischer Landtag, München
Kallenbach, Richard
Geboren: Zweibrücken/Pfz., 05.01.1889
Gestorben: München, 20.09.1984
Beruf(e)/Ämter: Jurist
Wohnort(e): München
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Freie Demokratische Partei (FDP)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1954-1962
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode)  Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Schwaben
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: ab 13.01.1955 Mitglied
  • Unterausschuss zur Beratung von Anträgen über den Erlass der Grunderwerbssteuer (Staatshaushalt und Finanzfragen): ab 14.11.1956 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zur Überprüfung der Vorgänge um die Erteilung der Spielbankkonzessionen): ab 07.11.1955 Mitglied
Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Schwaben
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: Mitglied

Biogramm:
  • 1908-1912 Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten München, Heidelberg und Erlangen
  • Anschließend Vorbereitungsdienst für den höheren Justiz- und Verwaltungsdienst
  • Teilnahme am Ersten Weltkrieg im Verband des 23. bayerischen Infanterie-Regiments
  • 1920 nach Ablegung der großen Staatsprüfung im bayerischen Justizdienst in wechselnden Verwendungen bei Gericht, Staatsanwaltschaft und im Ministerium tätig, zuletzt als Ministerialrat
  • 1935 bei der Auflösung des bayerischen Staatsministeriums der Justiz anläßlich der Überleitung der Rechtspflege auf das Reich in die Haushaltsabteilung des Reichsfinanzministeriums übernommen und ihr bis zum Zusammenbruch angehörend
  • Im Herbst 1946 in das bayerische Finanzministerium übernommen
  • 1952-1954 Präsident des Bayerischen Obersten Rechnungshofs
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 28.11.1954-25.11.1962
GND: 1013310543

Druckversion