© Bayerischer Landtag, München
Hofmann, Engelbert
Geboren: Oerlenbach, 18.10.1900
Gestorben: Oerlenbach, 20.10.1979
Beruf(e)/Ämter: Landrat
Landwirt
Wohnort(e): Oerlenbach
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1950-1966
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode)  Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode)  Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode)  Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Bad Kissingen-Bad Neustadt a.d.Saale/Ufr
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Angelegenheiten der Heimatvertriebenen und Kriegsfolgegeschädigten: Mitglied
  • Ausschuss für Besoldungsfragen: Mitglied
Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Bad Kissingen-Bad Neustadt a.d.Saale/Ufr
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Angelegenheiten der Heimatvertriebenen und Kriegsfolgegeschädigten: 13.01.1955 bis 01.04.1957 Mitglied
  • Ausschuss für Fragen des Beamtenrechts und der Besoldung: ab 13.01.1955 Mitglied
  • Ausschuss für Grenzlandfragen: ab 13.01.1955 Mitglied
Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Bad Kissingen-Bad Neustadt a.d.Saale/Ufr
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Fragen des Beamtenrechts und der Besoldung: Mitglied
  • Ausschuss für Grenzlandfragen: Mitglied
Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Bad Kissingen-Bad Neustadt a.d.Saale/Ufr
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Fragen des Beamtenrechts und der Besoldung: Mitglied
  • Ausschuss für Grenzlandfragen: Mitglied

Biogramm:
  • Besuch der Volksschule, der Klosterschule St. Ludwig und der Fortbildungsschule
  • Ab März 1918 Soldat im Ersten Weltkrieg, Einsatz in Frankreich
  • 1920-1923 1. Vorstand des katholischen Burschenvereins
  • 1923 Übernahme des väterlichen Hofs
  • 1932-1933 Mitglied der Bayerischen Volkspartei und Gemeinderat
  • 1934-1949 Aufsichtsratsmitglied des Darlehenskassenvereins
  • 1936-1939 Mitglied der katholischen Kirchenverwaltung
  • Ab 1939 Soldat im Zweiten Weltkrieg
  • 1945 von der Militärregierung zum 1. Bürgermeister von Örlenbach ernannt
  • Ab 1948 Landrat des Landkreises Bad Kissingen
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 26.11.1950-20.11.1966
GND: 133532038

Druckversion