© Bayerischer Landtag, München
Haugg, Pius
Geboren: Donauwörth, 16.05.1905
Gestorben: Donauwörth, 06.06.1978
Beruf(e)/Ämter: Bürgermeister
Lehrer
Wohnort(e): Donauwörth
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU) (28.09.1950 Austritt - dann fraktionslos)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1946-1950
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Schwaben
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Besoldungsfragen: 29.01.1947 - 28.04.1949, Vorsitzender
  • Flüchtlingsausschuss: 04.11.1947, Mitglied
  • Untersuchungsausschuss - Landpolizei: 28.04.1948 - 17.02.1949, Mitglied
  • Zwischenausschuss: 29.01.1947, stv. Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Stadtrat
  • 2. Bürgermeister
  • Vorstandsmitglied des schwäbischen Kulturrings

Biogramm:
  • 1923 Absolvia bei St. Stephan in Augsburg
  • 1929 2. Staatsexamen als Altphilologe in München absolviert, daneben Hauslehrertätigkeit bei Gräfin Ingelheim, Musikstudium und ab 1934 auch Leiter der gräflichen Gutsverwaltung
  • Nach 1933 Auseinandersetzungen mit der Gauleitung Mainfranken
  • 1937-1938 in Haft
  • Opernsänger in Rudolstadt und Beuthen/Oberschlesien
  • 1943-1945 Soldat im Zweiten Weltkrieg
  • Ab 1945 Lehrer, Studienrat, Schulrat
  • Stadtrat und 2. Bürgermeister in Donauwörth
  • 1946-1947 Leiter der Singschule Augsburg und ab Febr. 1947 wieder in Donauwörth
  • 1948 in die Vorstandschaft des schwäbischen Kulturrings gewählt
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 01.12.1946-26.11.1950
GND: 133521079

Druckversion