© Bayerischer Landtag, München
Harrer, Friedrich
Geboren: München, 16.07.1930
Beruf(e)/Ämter: Bürgermeister
Schreiner
Oberpostmeister
Wohnort(e): Burghausen
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 22.11.1970-01.07.1984
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode)  Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode)  Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode)  Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Altötting/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Eingaben und Beschwerden: 12.12.1972, Mitglied
  • Ausschuss für Kulturpolitische Fragen: Mitglied
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Altötting/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Kulturpolitische Fragen: Mitglied
Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Altötting/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Kulturpolitische Fragen: Mitglied
Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Altötting/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr: - 01.07.1984, Mitglied
  • Untersuchungsausschuss - Terrafinanz/Neue Heimat: 23.03.1983, Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Mitglied des Kreistages Altötting
  • 1966-1971 Mitglied des Stadtrates Burghausen und Jugend- und Sportreferent
  • 26.01.1971-12.02.1973 Gefängnisbeirat für die Jugendanstalt Laufen-Lebenau Mitglied 7.WP 1970-1974
  • ab 12.12.1972 Landessportbeirat: Mitglied 7.WP 1970-1974
  • ab 19.11.1974 Landessportbeirat: Mitglied 8.WP 1974-1978
  • Bürgermeister

Biogramm:
  • Abschluss der Volksschule in Peißenberg
  • 1944-1945 Lehrerbildungsanstalt in Zangberg
  • 1945-1946 wegen Auflösung der Schule bei Kriegsende Schreinerlehre
  • 1946-1951 Domgymnasium Freising, Abitur
  • 1951-1954 im gehobenen Postdienst tätig
  • 1954-1961 als Postinspektor in Freilassing tätig
  • 1961-1970 Betriebsleiter des Postamts Burghausen
  • 1966-1971 Stadtrat (CSU) in Burghausen, Jugend- und Sportreferent
  • seit 1972 Mitglied des Kreistags Altötting
  • 22.11.1970-01.07.1984 Mitglied des Bayerischen Landtags; Wahl zum Bürgermeister - nachgerückt: Haushofer, Martin
  • 1984-1990 Bürgermeister von Burghausen
GND: 13810686X
Literatur/Quellen:
  • http://www.hss.de/mediathek/archiv-fuer-christlich-soziale-politik/nachlaesse/h.html (22.04.2010).

Druckversion