© Bayerischer Landtag, München
Hagen, Georg
Geboren: Kulmbach, 12.09.1887
Gestorben: Kulmbach, 18.11.1958
Beruf(e)/Ämter: 1.Vizepräsident des Bayerischen Landtags
Oberbürgermeister
Oberlehrer
Wohnort(e): Kulmbach
Konfession: evangelisch-lutherisch
Parteizugehörigkeit: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1932-1933
Verfassunggebende Landesversammlung: 1946
Landtag: 1946-1958
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1932-1933 (5. Wahlperiode)  Verfassunggebende Landesversammlung von 1946  Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode)  Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode)  Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode) 
Ausschüsse
(bis 1933):
  • Ausschuss für die Besoldungsordnung (07.06.1932) Mitglied 5.WP 1932-1933
  • Ausschuss für die Geschäftsordnung (07.06.1932) Mitglied 5.WP 1932-1933
Der Landtag 1932-1933 (5. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.Kulmbach-Stadtsteinach,Kronach-Teuschnitz-Sonnefeld/Ofr
Verfassunggebende Landesversammlung von 1946:
Wahlkreis:
  • Oberfranken/Mittelfranken
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberfranken/Mittelfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss Bayern Pfalz: Mitglied
  • Ausschuss für Besoldungsfragen 29.01.1947, stv.Vorsitzender
  • Ausschuss für Länderratsfragen 20.02.1947, stv.Vorsitzender
Weitere Funktionen:
  • Präsidium (Landtag): 1.Vizepräsident
Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Kulmbach-Stadt u. Land/Ofr
Ausschüsse:
  • Ausschuss Bayern Pfalz: stv.Vorsitzender
  • Untersuchungsausschuss - Kreditfälle: Mitglied
Weitere Funktionen:
  • Präsidium (Landtag): 1.Vizepräsident
Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Kulmbach-Stadt u. Land/Ofr
Ausschüsse:
  • Ausschuss Bayern Pfalz: 01.04.1957, stv.Vorsitzender
Weitere Funktionen:
  • Präsidium (Landtag): 1.Vizepräsident
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Bundesversammlung (Berlin): 26.08.1949 Mitglied
  • ab 13.10.1948 Landesschulbeirat: Mitglied 1.WP 1946-1950
  • Parlamentarischer Rat beim Länderrat in Stuttgart: Mitglied, 1.WP 1946-1950

Biogramm:
  • Besuch der Volks- und Realschule in Kulmbach
  • Bis 1906 Lehrerbildungsanstalt in Bayreuth
  • 1906-1910 Lehrer an der Volksschule Ebneth
  • 1910-1919 Lehrer an der Volksschule Kulmbach
  • 1918 Mitglied der SPD
  • 1919-1933 Oberlehrer am Mädchenlyzeum Kulmbach
  • Vorsitzender der SPD Kulmbach
  • 1919-1933 Mitglied des Stadtrats in Kulmbach
  • Mitglied des Kreistags und des Kreisausschusses von Oberfranken (heute: Bezirkstag/-ausschuss)
  • 1930 Reichstagskandidat
  • 1932-1933 Abgeordneter des Bayerischen Landtags
  • 1933 verhaftet und aus dem Schuldienst entlassen
  • Anschließend im Versicherungswesen tätig
  • 1944 erneut verhaftet
  • Verlust aller drei Söhne im Zweiten Weltkrieg
  • 1945 Wiederanschluss an die SPD
  • Ab 1945 zunächst Bürgermeister, dann Oberbürgermeister von Kulmbach
  • Mitglied des Kirchenvorstands Kulmbach
  • 26.02.1946-13.06.1946 Vizepräsident des Beratenden Landesausschusses (Vorparlament)
  • 30.06.1946-26.10.1946 Mitglied der Verfassunggebenden Landesversammlung
  • 01.12.1946-18.11.1958 Abgeordneter des Bayerischen Landtags
  • 1946-1958 1. Vizepräsident des Bayerischen Landtags
  • 1947-1949 Mitglied des Parlamentarischen Rats beim Länderrat der US-Zone in Stuttgart
  • Vorstandsmitglied des Bayerischen Kirchenverbands und der Bayerischen Girozentrale
  • 1957 Ehrenbürger der Stadt Kulmbach
GND: 122901800
Literatur/Quellen:
  • Körner, Hans-Michael (Hg.): Große Bayerische Biographische Enzyklopädie, München 2005, Bd. 2, S. 738.
  • Schröder, Wilhelm Heinz: Sozialdemokratische Parlamentarier in den deutschen Reichs- und Landtagen 1867-1933. Biographien, Chronik, Wahldokumentation. Ein Handbuch, Düsseldorf 1995 (= Handbücher zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Bd. 7), S. 482 (Nr. 080100).
  • http://zhsf.gesis.org/biosop_db/biosop_db.php (04.07.2017).

Druckversion