© Bayerischer Landtag, München
Güthlein, Herbert
Geboren: Selb/Ofr., 25.03.1935
Gestorben: 0, 13.12.2018
Beruf(e)/Ämter: Jurist
Rechtsanwalt
Wohnort(e): Bamberg
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 03.12.1970-11.11.1974
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Verfassungs-, Rechts- und Kommunalfragen: 03.12.1970-11.11.1974 Mitglied
  • Zwischenausschuss: 29.10.1974-11.11.1974 Mitglied
Gremien:
  • Landesdenkmalrat: 17.07.1973-11.11.1974 Mitglied
  • Wahlausschuss beim Finanzgericht München: 23.10.1973-11.11.1974 Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Bundesversammlung (Berlin): 27.03.1974 Mitglied:LT51

Biogramm:
  • Besuch der Volksschule in Selb und der Oberrealschule in Bamberg
  • 1951-1952 Studienaufenthalt in den USA als Stipendiat
  • Besuch der landwirtschaftlichen Hochschule in Wisconsin, USA
  • 1954 Abitur
  • nach 1954 Studium der Volkswirtschaft sowie der Rechts- und Staatswissenschaften in Erlangen, München und Würzburg, gleichzeitig vier Semester Besuch der Sprachen- und Dolmetscherschule Friebel in Erlangen
  • 1960 1. juristisches Staatsexamen in Würzburg, anschließend Vorbereitungsdienst als Rechtsreferendar in Würzburg, Bamberg und Bayreuth
  • 1964 2. juristisches Staatsexamens
  • ab September 1965 als selbstständiger Rechtsanwalt in Bamberg tätig
  • 03.12.1970-11.11.1974 Mitglied des Bayerischen Landtags (SPD)
  • 1978-1996 Mitglied des Stadtrat in Bamberg (SPD)
  • 1978-1994 Mitglied des Bayerischen Verfassungsgerichtshofes
  • 1979 Kandidatur für das Europäische Parlament
GND: 13352065X
Literatur/Quellen:
  • http://www.rechtsanwalt-guethlein.de/1.html (18.12.2018).

Druckversion