© Bayerischer Landtag, München
Fugger von Glött, Joseph Ernst Fürst
Geboren: Kirchheim/Schw., 27.10.1895
Gestorben: Kirchheim/Schw., 13.05.1981
Beruf(e)/Ämter: Landwirt
Wohnort(e): Schloss Kirchheim
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1954-1962
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode)  Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Kaufbeuren-Mindelheim/Schw
Ausschüsse:
  • Ausschuss zur Information über Bundesangelegenheiten: 24.01.1955, Mitglied
Weitere Funktionen:
  • CSU: stv. Fraktionsvorsitzender
Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Kaufbeuren-Mindelheim/Schw
Ausschüsse:
  • Ausschuss zur Information über Bundesangelegenheiten: Mitglied
Weitere Funktionen:
  • 1958-17.09.1959 CSU: stv. Fraktionsvorsitzender
Mandatsunabhängige Funktionen:
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • 1949-1953 Mitglied des Deutschen Bundestags

Biogramm:
  • Humanistisches Gymnasium in Feldkirch
  • 1915-1918 Soldat im Ersten Weltkrieg
  • Anschließend Studium an der landwirtschaftlichen Hochschule in Hohenheim
  • Übernahme des väterlichen landwirtschaftlichen Betriebs in Oberndorf
  • 1939 Einberufung zur Wehrmacht
  • Ab 1940 Senioratsvorsitzender der Fuggerschen Stiftungen
  • 1944-1950 Leiter des Wiederaufbaus der Fuggerei in Augsburg
  • 1946 Mitbegründer der CSU in Mindelheim
  • 1946-1948 Mitglied des Kreistags von Mindelheim
  • 1948 Initiator der Gründung der Arbeitsgemeinschaft deutscher Stiftungen als Interessenvertretung gegenüber der Politik
  • 1949-1953 Mitglied des Deutschen Bundestags
  • 1950-1953 Mitglied des Europarats in Straßburg
  • 1953-1956 Vorsitzender der Interparlamentarischen Abeitsgemeinschaft
  • 28.11.1954-25.11.1962 Abgeordneter des Bayerischen Landtags
  • 1966 Mitbegründung des Schwäbischen Hochschulkuratoriums
  • 1980 Medaille für Verdienste um das Stiftungswesen
GND: 12357918X
Literatur/Quellen:
  • http://www.stiftungen.org/index.php?strg=82_98_358_364&baseID=888
  • Abendzeitung, Nr. 165, 20.07.2006, S. 10.

Druckversion