© Bayerischer Landtag, München
Fleischer, Dr. Manfred
Geboren: München, 02.10.1954
Beruf(e)/Ämter: Dipl.-Forstwirt
Wohnort(e): Beuerberg
Konfession: evangelisch
Parteizugehörigkeit: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (B90GR)
fraktionslos (ab 15.09.1997)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1990-1998
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode)  Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Verfassungs-, Rechts- und Kommunalfragen (30.10.1990) Mitglied
  • Untersuchungsausschuss „Gauweiler“ (24.02.1994 - 14.07.1994) Mitglied
  • Untersuchungsausschuss betreffend Bayerische Bezüge der Tätigkeit des Bereichs „Kommerzielle Koordinierung“ und Alexander Schalck-Golodkowskis (23.10.1991 - 13.07.1994) Mitglied
  • Zwischenausschuss (21.07.1994) Mitglied
Weitere Funktionen:
  • ab 14.01.1992 Ältestenrat (Landtag): Mitglied
  • 24.10.1990-14.01.1992 Ältestenrat stv. Mitglied
  • BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: Fraktionssprecher
Der Landtag 1994-1998 (13. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Kommunale Fragen und Innere Sicherheit (10.11.1994) Mitglied
  • Untersuchungsausschuss - „Nuklearkriminalität“ (26.10.1995 - 15.09.1997) Mitglied
Weitere Funktionen:
  • 10.11.1994-15.09.1997 Ältestenrat (Landtag): Mitglied
  • 1994-15.09.1997 BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: Fraktionsvorstand Mitglied(Parteiaustritt)
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Gemeinderat in Eurasburg
  • Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, Landesverband Bayern
  • Sprecher der Bürgerinitiative „Quarzbichl - Rettet das Loisachtal“
  • 1984 - 1990 Kreisrat in Bad Tölz-Wolfratshausen
  • ab 13.06.1991 Richterwahlkommission Mitglied 12.WP 1990-1994
  • 24.11.1994-15.09.1997 Richterwahlkommission stv. Mitglied 13.WP 1994-1998

Biogramm:
  • Aufgewachsen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen an Isar und Loisach
  • Volksschule Wolfratshausen, Gymnasium Icking
  • Wehrdienst in Lenggries
  • Studium der Forstwissenschaften an der Ludwigs-Maximilians-Universität München und an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich
  • 1981 Diplom-Forstwirt
  • 1982 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Waldbauinstitut ETH Zürich, mehrere Jahre Betriebsleiter eines privaten Forstbetriebs in Dietramszell
  • Doktorand am Forstbotanischen Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Mitarbeiter der GRÜNEN im Bayerischen Landtag
  • 1990 Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität über das Thema „Untersuchungen über zwei neue Eichenerkrankungen in Bayern“
  • Ab 1990 Gemeinderat in Eurasburg
  • 1984-1990 Kreisrat in Bad Tölz-Wolfratshausen
  • Langjährige aktive Mitarbeit in der Vorstandschaft verschiedener Tier- und Naturschutzorganisationen, Präsident des Deutschen Tierschutzbunds Landesverband Bayern, Sprecher der Bürgerinitiative „Quarzbichl - Rettet das Loisachtal“
  • 1980-1997 Mitglied der GRÜNEN
  • 1990-1998 Fraktionsvorstand der GRÜNEN
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 14.10.1990-25.09.1998
GND: 123019788

Druckversion