© Bayerischer Landtag, München
Fickler, Georg
Geboren: Erkheim, 21.08.1937
Beruf(e)/Ämter: Gärtnermeister
Wohnort(e): Erkheim
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag, 03.06.1977-1978, 17.01.1979-1994
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode)  Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode)  Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode)  Der Landtag 1986-1990 (11. Legislaturperiode)  Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Schwaben
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Landesentwicklung und Umweltfragen Mitglied
  • Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes Mitglied
Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Schwaben
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Grenzlandfragen (31.01.1979 - 08.05.1980) Mitglied
  • Ausschuss für Landesentwicklung und Umweltfragen (31.01.1979) Mitglied
  • Ausschuss für Eingaben und Beschwerden (31.01.1979) Mitglied
Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Schwaben
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Landesentwicklung und Umweltfragen Mitglied
Der Landtag 1986-1990 (11. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Schwaben
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Landesentwicklung und Umweltfragen (12.11.1986) Mitglied
Der Landtag 1990-1994 (12. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Schwaben
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Landesentwicklung und Umweltfragen (30.10.1990) Mitglied
  • Untersuchungsausschuss betreffend Bayerische Bezüge der Tätigkeit des Bereichs „Kommerzielle Koordinierung“ und Alexander Schalck-Golodkowskis (28.09.1993 - 13.07.1994) stv. Mitglied
  • Zwischenausschuss (21.07.1994) Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • stellv. Vorsitzender im KJR Unterallgäu
  • Vorsitzender des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege
  • Mitglied im Kreistag Memmingen
  • Mitglied im Kreistag Unterallgäu
  • 1958 - 1970 Dekanatsjugendführer im Dekanat Ottobeuren
  • 1958 - 1962 stellv. Kreisobmann der KLJB Memmingen
  • 1965 - 1970 Kreisvorsitzender der JU Memmingen-Land
  • 1970 - 1972 Vorsitzender des Kreisjugendrings Memmingen
  • ab 31.01.1979 Gefängnisbeirat für die Strafanstalt Memmingen Mitglied 9.WP 1978-1982
  • ab 24.11.1982 Gefängnisbeirat für die Strafanstalt Memmingen Mitglied 10.WP 1982-1986
  • ab 10.12.1986 Gefängnisbeirat der JVA Memmingen Mitglied 11.WP 1986-1990
  • ab 19.11.1990 Gefängnisbeirat der JVA Memmingen Mitglied 12.WP 1990-1994

Biogramm:
  • 1943-1951 Volksschule in Erkheim
  • 1951-1954 Gärtnerlehre in Memmingen
  • 1954 Staatspreis für beste schulische und handwerkliche Leistung in der Berufsausbildung
  • 1955/56 zur beruflichen Weiterbildung in der Schweiz
  • 1963 Gärtnermeister und seit 1971 selbstständig
  • 1958-1970 Dekanatsjugendführer im Dekanat Ottobeuren
  • 1958-1962 stellv. Kreisobmann der KLJB Memmingen, 1970-1972 Vorsitzender des Kreisjugendrings Memmingen, ab 1972 stellv. Vorsitzender im KJR Unterallgäu
  • Ab 1970 Vorsitzender des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege
  • 1965-1970 Kreisvorsitzender der JU Memmingen-Land
  • 1966 jüngstes Mitglied im Kreistag Memmingen
  • 1972 und 1978 wiedergewählt in den Kreistag Unterallgäu
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 03.06.1977-15.10.1978 und 17.01.1979 (nach Berichtigung der Landtagswahl 1978)-13.10.1994 (nachgerückt für Merk, Bruno - 03.06.1977 und für Ihle, Franz -17.01.1979)
GND: 133471853

Druckversion