Leider kein Bild verfügbar.
Egger, Dr. Carl Borromäus
Geboren: Denklingen, 31.10.1772
Gestorben: Augsburg, 31.12.1849
Beruf(e)/Ämter: Pfarrer in Kleinaitingen
Wohnort(e): Kleinaitingen
Augsburg
Konfession: katholisch
Gruppe: Klasse IIIa

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Kammer der Abgeordneten: 1819-1822
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
1. Landtag: 1819 (1. Wahlperiode 1819-1825)  2. Landtag: 1822 (1. Wahlperiode 1819-1825) 
Ausschüsse:
  • Deputation zur Überreichung der Dankadresse (30.01.1822) Mitglied 1.WP 1819-1825, 2.LT 1822
  • V.Ausschuss für die Beschwerden (09.02.1819) Mitglied 1.WP 1819-1825, 1.LT 1819
  • V.Ausschuss für die Untersuchung der vorkommenden Beschwerden über die Verletzung der Staatsverfassung (24.01.1822) Mitglied 1.WP 1819-1825, 2.LT 1822
1. Landtag: 1819 (1. Wahlperiode 1819-1825):
Stimmkreis:
  • Oberdonaukreis/Klasse IIIa
2. Landtag: 1822 (1. Wahlperiode 1819-1825):
Stimmkreis:
  • Oberdonaukreis/Klasse IIIa

Biogramm:
  • 1784 Studium am Lyzeum in Augsburg
  • 1797 Priesterweihe
  • 1801 Professor in Dillingen
  • 1804 Pfarrer in Kleinaitingen, Distriktsschulinspektor in Schwabmünchen
  • 1819 und 1824 als Bischofskandidat für Augsburg in Betracht gezogen
  • 1826 von der Regierung als Bischof für die Diözese Passau vorgeschlagen, aber von Sailer als "kirchlicher Ultra" im Sinne von "petrinisch-römisch-katholisch" und als "ein herrisch- und verfolgungssüchtiger Zelot" strikt abgelehnt
  • 01.11.1821 Ernennung zum Domkapitular in Augsburg, mit Erlaubnis der Behörden und des Papstes Beibehaltung seiner Pfarrei
  • 09.11.1839 Ernennung zum Domdekan in Augsburg
  • Konservativ; politischer Katholizismus; Mitglied im "Verein der Konförderierten"
  • Urteil von Nuntius Serra-Cassano ein Abgeordneter, der die Sache der Kirche in der Kammer mit Ehre und Erfolg verteidigt habe (Leeb, Wahlen und Wahlrecht, Bd. 2, S. 262, 277, 278, 613f., 735, 743)
  • Beratung seiner Legitimation und Abstimmung (StB Bd. 15, S. 137-340): mit 65 gegen 30 Stimmen aus der Kammer entlassen am 08.02.1822
  • Nachfolger: Vögele, Joseph
GND: 11636601X

Druckversion