© Bayerischer Landtag, München
Dehner, Dr. Gundolf
Geboren: Hamburg, 13.11.1928
Gestorben: Heilsbronn, 16.09.1984
Beruf(e)/Ämter: Tierarzt
Wohnort(e): Heilsbronn
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) : ab 1965

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 20.11.1966-22.11.1970
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Mittelfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Geschäftsordnung und Wahlprüfung: Mitglied
Weitere Funktionen:
  • ab 11.04.1967 Landesgesundheitsrat: Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • NPD-Kreisvorsitzender

Biogramm:
  • 1935-1938 Volksschule in Gießen und Eschwege, anschließend Oberschule (Realgymnasium)
  • 1944 Unterbrechung der Schulzeit durch Einberufung zum Reichsarbeitsdienst, dann zur Wehrmacht; schließlich Kriegsgefangenschaft im Lager Bad Kreuznach
  • Herbst 1945 Entlassung als Schwerkriegsbeschädigter nach Hause
  • 1947 Reifeprüfung
  • 1949-1955 Studium der Veterinärmedizin
  • 1957 längerer Praxistätigkeit wegen Kriegsverletzung aufgegeben und in staatlichen Dienst eingetreten
  • Ab 1959 beruflich in Franken tätig
  • Ab 1962 im bayerischen Tiergesundheitsdienst tätig
  • 1965 erstmals politisch aktiv, Eintritt in die NPD und Vorstand des Kreisverband Ansbach
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 20.11.1966-22.11.1970
GND: 105305316

Druckversion